Headerbild Jobs beim Radio

Gerüstbauer / Gerüstbauerin

Zukunftschancen

Arbeitsorte

Nach deiner Ausbildung bieten sich dir vielfältige Berufsmöglichkeiten. Du kannst dich bei Gerüstbau- oder Ausbaufirmen, Brücken- und Tunnelbauunternehmen, Reinigungsunternehmen für die Glas- und Fassadenreinigung, Montageunternehmen oder bei Zelt- und Bühnenbauunternehmen bewerben.

Fort- und Weiterbildung

Fortbildung ist heutzutage für viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer selbstverständlich und wird auch von einigen Arbeitgebern vorausgesetzt oder verlangt. Besonders in Berufen, in denen mit technischen Geräten oder Maschinen gearbeitet wird, muss man sich mit immer neuen Entwicklungen auseinandersetzen. Durch Schulungen und Lehrgänge kann man sich zum Beispiel neue wissenschaftliche Standards aneignen oder altes Wissen wieder auffrischen. Sie werden häufig vom Betrieb mitfinanziert. Beispiele für mögliche Themenbereiche sind:

  • Arbeitssicherheit, Arbeitsschutz und Unfallverhütung
  • Baumaschinenführung
  • Vermessung

Eine Aufstiegsfortbildung bietet sich dann an, wenn du eine höhere Position im Betrieb anstrebst oder deinen eigenen gründen möchtest. Du kannst zum Beispiel diese Titel erwerben:

Studium

Wenn du bereits das Abi oder Fachabi hast, kannst du damit direkt an die Hochschule gehen. Unter bestimmten Voraussetzungen berechtigt dich auch eine Weiterbildung oder deine Ausbildung mit einer bestimmten Berufserfahrung zum Studium. Diese Studiengänge könnten dich interessieren: