Headerbild Jobs beim Radio

Einzelhandelskaufmann (m/w/d)

Zukunftschancen

Arbeitsorte

Nach der Lehre als Einzelhandelskaufmann kannst du in den unterschiedlichsten Bereichen eingesetzt werden. Dementsprechend breit ist auch die Auswahl an Arbeitsorten. Ob in Wien, Salzburg oder Graz - Du kannst in Supermärkten, Kaufhäusern und Fachgeschäften jeder Art Anstellung finden. Auch der digitale Verkauf von Produkten über Online-Shops kommt für dich in Frage. Solltest du deinen Schwerpunkt insbesondere auf die Lagerung von Konsumgütern gelegt haben, kannst du auch in Lagerhäusern arbeiten.

Fort- und Weiterbildung

Nach der Lehre ist noch lange nicht Schluss, denn mit verschiedenen Fort- und Weiterbildungen kannst du in deinem Job die nächste Stufe der Karriereleiter erklimmen und zum Beispiel Filialleiter oder Manager eines bestimmten Bereichs im Unternehmen werden.
Eine Möglichkeit ist es, dich mit einer Fortbildung zu spezialisieren und so zu einem wahren Experten auf deinem Gebiet zu werden. Dafür kommen verschiedene Fortbildungen aus dem Bereich Handel in Frage:

  • Waren-, Produkt- und Verkaufskunde
  • Internationaler Handel
  • Vertrieb
  • Marketing
  • Einkauf, Lager- und Materialwirtschaft
  • Kostenwesen und Kalkulation

Wenn du den nächsthöheren Abschluss erlangen und mehr Verantwortung in deinem Job übernehmen möchtest, kannst du auch eine Weiterbildung an deine Lehre anschließen. Bildungsträger wie bfi, Kammer für Arbeiter und Angestellte und WIFI bieten Weiterbildungskurse im kaufmännischen Bereich an. 

Wer eine Hochschulzugangsberechtigung hat, kann selbstverständlich auch ein Studium an seine Lehre anschließen. Insbesondere Studiengänge mit dem Schwerpunkt Handel oder Einzelhandel kommen hier natürlich in Betracht.