Headerbild Jobs beim Radio

Kauffrau / Kaufmann im E-Commerce

Zukunftschancen

Arbeitsorte

Nach der Ausbildung hast du eine große Auswahl von Arbeitsorten, denn im Prinzip kannst du in jedem Unternehmen arbeiten, das Onlinedienstleistungen oder einen Onlinehandel anbietet. Dazu gehören Einzel- und Großhandelsunternehmen, aber auch Dienstleistungsunternehmen wie Finanz- oder Logistikdienstleister. Auch eine Arbeitsanstellung in der Tourismusbranche bspw. bei Online-Flug-Portalen ist möglich.

Weiterbildung und Studium

Selbstverständlich sollte für dich nach der Ausbildung noch nicht Schluss sein. Es gibt viele Möglichkeiten, sich stetig weiterzuqualifizieren.

Seminare und Kurse

Mit einer Anpassungsweiterbildung bleibst du auch bei Veränderungen immer am digitalen Puls der Zeit. Seminare und Fortbildungen kannst du zum Beispiel in diesen Bereichen belegen:

  • Certified Social Media Manager
  • Kaufmännischer Schriftverkehr
  • Kommunikationsmethoden und Marketing
  • Material- und Warenwirtschaft

Aufstiegsfortbildung

Um die Karriereleiter weiter hinaufzuklettern, sind Aufstiegsweiterbildungen immer empfehlenswert. Nach der Ausbildung zur Kauffrau bzw. zum Kaufmann für E-Commerce wären beispielsweise diese Weiterbildungen für dich geeignet:

  • Fachwirt/- in E-Commerce
  • Handelsfachwirt/-in
  • Medienfachwirt/-in
  • Betriebswirt/-in Marketing

Studium

Oder soll es doch lieber ein passendes Studium sein? Bringst du eine Hochschulzugangsberechtigung mit, kannst du auch zwischen diesen Studiengängen wählen:

  • Bachelor of Arts Internationales Handelsmanagement
  • Bachelor of Science Digital Media Marketing
  • Bachelor of Arts Markenkommunikation und Werbung
  • Bachelor of Science Betriebswirtschaft