Headerbild Jobs beim Radio

Kaufmann / Kauffrau im Einzelhandel

Zukunftschancen

Arbeitsorte für Kaufleute im Einzelhandel

Nach der erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel kannst du dich zum Beispiel bei solchen Einzelhandelsunternehmen bewerben:

  • Modehäuser
  • Supermärkte
  • Fachmärkte
  • Versand- und Internethandel

Dabei solltest du natürlich dein persönliches Interesse und deine Stärken mit einbeziehen. Liebst du Mode, dann sind Modehäuser genau die richtigen Arbeitgeber für dich. 

Fort- und Weiterbildung

Mit Weiterbildungen, Fortbildungen oder einem Studium hast du die Möglichkeit, die Karriereleiter weiter aufzusteigen. 

Lehrgänge

Falls du dich nach der Ausbildung auf einen bestimmten Bereich im Handel spezialisieren möchtest, stehen dir unter anderem folgende Qualifizierungslehrgänge zur Auswahl:

  • Einkauf, Lager- und Materialwirtschaft, Logistik, Versand
  • Waren-, Produkt- und Verkaufskunde
  • Handel (Groß- und Einzelhandel)
  • Marketing, Vertrieb, Verkauf
  • E-Commerce

Weiterbildung

Um mehr Verantwortung übernehmen zu können, verlangen viele Arbeitgeber eine Weiterbildung. Mit einer Weiterbildung legst du einen wichtigen Grundstein für eine Position in der Führungsebene. Zur Auswahl stehen dir einige Weiterbildungsangebote im Einzelhandel:

  • Geprüfter Handelsfachwirt/Geprüfte Handelsfachwirtin
  • Geprüfter Fachwirt für Vertrieb im Einzelhandel/Geprüfte Fachwirtin für Vertrieb im Einzelhandel
  • Betriebswirt/Betriebswirtin (Fachschule) für Handel
  • Betriebswirt/Betriebswirtin (Fachschule) für allgemeine Betriebswirtschaft
  • Ausbilder/Ausbilderin für anerkannte Ausbildungsberufe 

Studium

Natürlich kannst du auch ein Studium im Bereich Handel absolvieren, sofern du mindestens eine Fachhochschulreife besitzt. Hier stellen wir dir eine kleine Auswahl zur Verfügung:

Selbstständigkeit

Möchtest du nach deiner Ausbildung dein eigener Chef sein? Natürlich kannst du dich auch mit deinem eigenen Handelsunternehmen selbstständig machen, pack es an!