Headerbild Jobs beim Radio

Kraftfahrzeugmechatroniker / Kraftfahrzeugmechatronikerin

Zukunftschancen

Als Kraftfahrzeugmechatronikerin kannst du in Werkstätten, bei Autoherstellern und Zulieferern, technischen Überwachungsvereinen, in Unternehmen mit eigenem Fuhrpark und im Vertrieb arbeiten. Natürlich steht dir als Fachmann auch die weite Welt des Verkaufs entsprechender Fahrzeuge offen. Voraussetzung ist, dass du dich - ähnlich wie der Arbeitsmarkt - ständig weiterentwickelst und dein Wissen auffrischt. Um flexibel zu bleiben, solltest du also regelmäßig Fortbildungen absolvieren. Dazu kannst du an folgenden Seminaren, Lehrgängen, Kursen, Fort- und Weiterbildungen teilnehmen:

  • Ausbilder (verantwortlich für die Ausbildung von Azubis)
  • Geprüfter Kfz-Servicetechniker
  • Geprüfter Automobil-Serviceberater
  • Kraftfahrzeugmeister
  • Metall- oder Aluminiumbearbeitung 

Wenn du deine Ausbildung abgeschlossen hast und eine Hochschulzugangsberechtigung dein Eigen nennst, kannst du ein Studium in folgenden Bereichen ins Auge fassen: