Headerbild Jobs beim Radio

Bauzeichner / Bauzeichnerin

Zukunftschancen

Arbeitsorte

Wenn du die Ausbildung hinter dir gelassen hast, wirst du entweder von deinem Ausbildungsbetrieb übernommen oder bewirbst dich bei den folgenden Betrieben: Bauamt, Architektur- oder Ingenieurbüro, Planungsabteilung einer Baufirma, Bauträger, Fertigteilhersteller. Viel Erfolg für deinen Berufseinstieg!


Weiterbildung

Eine Ausbildung kann der erste Schritt ins Berufsleben sein. Wenn du danach noch weitere Schritte gehen möchtest, stehen dir jede Menge Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung offen.


Du kannst du an einem Seminar teilnehmen und ein spezielles Thema besonders vertiefen. Es gibt zum Beispiel folgende Angebote:
  • Technisches Zeichen
  • Bautechnik
  • Baurecht
  • Hafenbau
  • Kanalbau
  • Offshore-Windkraftanlagen
Möchtest du deinen Geldbeutel etwas auffüllen und mehr Verantwortung im Beruf übernehmen? Dann ist vielleicht eine Aufstiegsweiterbildung das, was du suchst. Weiterbilden kannst du dich zum Beispiel zum/r:
  • Staatlich geprüften Techniker (verschiedene Schwerpunkte)
  • Technischen Fachwirt
  • CAD-Fachkraft Fachbereich Bau
  • Ausbilder
Hast du ein Fachabi oder Abi und möchtest über den Tellerrand hinausschauen? Beginne dein Studium, um folgende Abschlüsse zu erlangen:
Wenn du mutig bist und ein solides Startkapital auf die Beine stellen kannst, ist auch der Schritt in die berufliche Selbstständigkeit eine Option. Du kannst als Bauzeichner zum Beispiel dein eigenes CAD-Büro eröffnen.