Headerbild Jobs beim Radio

Gießereimechaniker / Gießereimechanikerin

Zukunftschancen

Arbeitsorte

Ausbildung geschafft? Dann wartet nun die spannende Berufswelt auf dich! Du kannst dich als ausgebildete Gießereimechanikerin oder ausgebildeter Gießereimechaniker bei Gießereien, Betrieben der Hütten- und Stahlindustrie oder Werksgießereien von Maschinenbauunternehmen oder Fahrzeugbauunternehmen bewerben.

Weiterbildung und Studium

Nach der Ausbildung ist es ratsam, zunächst etwas Berufserfahrung zu sammeln. Doch wenn du bereits Lust auf neue Herausforderungen hast, gibt es verschiedene Möglichkeiten, dich beruflich weiterzuentwickeln.

Lehrgänge und Seminare

Bei diesen Weiterbildungsmöglichkeiten handelt es sich um Fortbildungen, die dich zu einem bestimmten Themengebiet schulen und damit deine Kompetenzen weiter ausbauen und deine Attraktivität für Arbeitgeber steigern. Es werden zum Beispiel diese Themen angeboten:
  • Spanende Metallverformung
  • Umformtechnik
  • Gießereitechnik
  • Qualitätssicherung


Berufliche Weiterbildung

Wenn du hingegen einen neuen Titel erwerben willst, um zum Beispiel in eine höhere Position aufzusteigen und mehr Gehalt zu verdienen, eignet sich eine berufliche Weiterbildung, zum Beispiel zum:
  • Industriemeister Gießerei
  • Industriemeister Hüttentechnik
  • Industriemeister Metall
  • Techniker Gießereitechnik
  • Techniker Werkstofftechnik
  • Technischen Fachwirt
  • Industrie-Betriebswirt

Studium

Nach der Ausbildung studieren – warum nicht? Ein Hochschulstudium eignet sich besonders, wenn du über den Tellerrand deines Berufes hinausschauen möchtest, einen Blick in die Wissenschaft und Forschung werfen und dir ein fundiertes Hintergrundwissen aneignen möchtest, mit dem dir weitere Türen geöffnet werden. Wie wäre es mit diesen Studiengängen: