Headerbild Jobs beim Radio

Chemielaborant (m/w/d)

Zukunftschancen

Deine zukünftigen Arbeitsorte

Als ausgebildeter Chemielaborant kannst du dich in der chemischen und pharmazeutischen Industrie bewerben, außerdem in der Farben- und Lackindustrie oder auch der Nahrungsmittelindustrie und der Kosmetikindustrie. Chemielaboranten arbeiten auch in den naturwissenschaftlichen und medizinischen Instituten von Hochschulen oder bei Umweltämtern.
Wir wünschen dir viel Erfolg für deinen Berufseinstieg!

Weiterbildung

Viele Chemielaboranten bilden sich über die Ausbildung hinaus weiter.

Es gibt zum Beispiele eine Auswahl an Lehrgängen und Seminaren, mit denen du dein Wissen zu einem bestimmten Themengebiet ausweiten kannst:
  • chemische Technik
  • Analytische Chemie
  • Physikalische Messtechnik
  • Umgang mit Gefahrstoffen
  • Qualitätsprüfung
Mit einer beruflichen Weiterbildung kannst du in eine höhere Position aufsteigen und auch mehr verdienen:
  • Industriemeister Fachrichtung Chemie
  • Staatlich geprüfter Techniker
  • Technischer Fachwirt
  • Synthesetechniker in der Chemie
  • Ausbilder
Auch ein Studium ist eine Option, sofern du über eine Hochschulzugangsberechtigung verfügst. Was hältst du von den folgenden Studiengängen?