Skip to main content
Headerbild Jobs beim Radio

Elektroniker / Elektronikerin für Gebäude- und Infrastruktursysteme

Zukunftschancen

<h4><b>Arbeitsorte</b></h4> <p class="MsoNormal">Wenn du die Ausbildung zum Elektroniker für Gebäude- und Infrastruktursysteme erfolgreich abgeschlossen hast, ist es an der Zeit, dem „Ernst des Lebens“ in die Augen zu blicken und&nbsp;in das Berufsleben zu starten! Du kannst dich nun bei Firmen der Immobilienwirtschaft, zum Beispiel im Facility Management von großen Einrichtungen wie Krankenhäusern, Schulen oder Industriebetrieben oder in einem Betrieb des Elektrotechnikerhandwerks, der sich auf technische Gebäudeausrüstung spezialisiert hat, bewerben.</p> <h4><b>Weiterbildung</b></h4> <p class="MsoNormal">Elektronische Geräte und Anlagen schießen wie Unkraut aus dem Boden. Der Markt ist riesig und wird immer weiterwachsen. Es kommt also nicht von ungefähr, wenn man den Beruf zu den&nbsp;<a href="https://www.aubi-plus.de/berufe/thema/berufe-mit-zukunft-8/">Berufen mit Zukunft</a>&nbsp;zählt!</p> <h4><b>Lehrgänge und Seminare</b></h4> <p class="MsoNormal">Damit du nicht dem technischen Fortschritt hinterherhängst und immer auf dem aktuellen Stand bist, kannst und solltest du dich mit Lehrgängen und Seminaren&nbsp;zu unterschiedlichen Themenbereichen weiterbilden, in diesen Bereichen hast du verschiedene Möglichkeiten:</p> <ul type="disc"> <li class="MsoNormal">Gebäudesystemtechnik</li> <li class="MsoNormal">Elektrische Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik</li> <li class="MsoNormal">Informations- und Kommunikationstechnik</li> <li class="MsoNormal">Normen, Sicherheits- und Prüfbestimmungen</li> <li class="MsoNormal">Qualitätsprüfung</li> </ul> <h4><b>Berufliche Weiterbildung</b></h4> <p class="MsoNormal">Ist es dein Ziel, die Karriereleiter hinauf zu klettern und die Chance auf eine höhere Position im Betrieb und ein höheres Gehalt zu verbessern, bieten sich beispielsweise folgende Aufstiegsweiterbildungen an:</p> <ul type="disc"> <li class="MsoNormal"><a href="https://www.aubi-plus.de/weiterbildung/meister/">Industriemeister Elektrotechnik</a></li> <li class="MsoNormal"><a href="https://www.aubi-plus.de/weiterbildung/techniker/">Techniker Elektrotechnik</a></li> <li class="MsoNormal"><a href="https://www.aubi-plus.de/weiterbildung/fachwirt/">Fachwirt für Solartechnik</a></li> <li class="MsoNormal"><a href="https://www.aubi-plus.de/weiterbildung/fachwirt/">Technischer Fachwirt</a></li> <li class="MsoNormal">Ausbilder</li> </ul> <h4><b>Studium</b></h4> <p class="MsoNormal">Auch&nbsp;ein <a href="https://www.aubi-plus.de/studium/">Studium</a> im Anschluss an die Berufsausbildung ist eine gute Option. Entweder verfügst du bereits über eine Hochschulzugangsberechtigung wie das <a href="https://www.aubi-plus.de/fachhochschulreife/">Fachabi</a>&nbsp;oder&nbsp;<a href="https://www.aubi-plus.de/allgemeine-hochschulreife/">Abi</a>, oder du hast eine Weiterbildung zum Meister- oder Techniker abgeschlossen, mit der du in der Regel auch zum Studium zugelassen wirst. Was hältst du zum Beispiel von diesen Studiengängen:</p> <ul type="disc"> <li class="MsoNormal"><a href="https://www.aubi-plus.de/studiengang/energie-und-gebaeudetechnik-4317/">Bachelor of Engineering Energie- und Gebäudetechnik</a></li> <li class="MsoNormal"><a href="https://www.aubi-plus.de/studiengang/facility-management-1531/">Bachelor of Science Facility Management</a></li> <li class="MsoNormal"><a href="https://www.aubi-plus.de/studiengang/automatisierungstechnik-896/">Bachelor of Engineering Automatisierungstechnik</a></li> <li class="MsoNormal"><a href="https://www.aubi-plus.de/studiengang/elektrotechnik-63/">Bachelor of Engineering Elektrotechnik</a></li> <li class="MsoNormal"><a href="https://www.aubi-plus.de/studiengang/mechatronik-68/">Bachelor of Engineering Mechatronik</a></li> </ul> <h4><b>Selbstständigkeit</b></h4> <p class="MsoNormal">Viele träumen von der&nbsp;beruflichen <a href="https://www.aubi-plus.de/start-up-tipps/">Selbstständigkeit</a>, du auch? Mit einem Meistertitel kannst du dein eigenes Unternehmen gründen und von nun an dein eigener Chef sein.</p>