Skip to main content
Headerbild Jobs beim Radio

Elektroniker / Elektronikerin für Maschinen und Antriebstechnik

Zukunftschancen

<h3>Arbeitsorte</h3> <p>Nach abgeschlossener Ausbildung <a href="https://www.aubi-plus.de/ausbildung/nach-der-ausbildung/">stehen dir die Türen in die Berufswelt offen</a>. Vielleicht möchtest du in deinem Ausbildungsbetrieb bleiben oder du bewirbst dich bei einem anderen Betrieb der Elektroindustrie oder des Elektromaschinenbaus. Vielleicht wirst du auch bei einem Betrieb des Schienenverkehrs angestellt, um dort Elektromotoren zu reparieren und zu warten. Wo auch immer dich dein Weg hinführt – wir wünschen dir alles Gute!</p> <h3>Fort- und Weiterbildung</h3> <p>Eine duale Ausbildung ist sicherlich bereits ein guter erster Schritt ins Berufsleben. Danach könnte es für dich auf unterschiedliche Art und Weise weitergehen. Je mehr Berufserfahrung du gesammelt hast, desto mehr kann sich dein Betrieb auf dich verlassen und wird dich vielleicht in eine höhere Position befördern. Um dem etwas nachzuhelfen, kannst du aus <a href="https://www.aubi-plus.de/ausbildung/nach-der-ausbildung/weiterbildung/">vielen verschiedenen Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen</a> wählen.</p> <h4>Lehrgänge und Seminare</h4> <p>Wenn du dein Wissen auf einem bestimmten Gebiet mal wieder auffrischen oder vertiefen möchtest, kannst du zum Beispiel an einem einmaligen Lehrgang teilnehmen, zum Beispiel in einem dieser Bereiche:<br> * Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik<br> * Elektrotechnik<br> * Automatisierungstechnik<br> * Wartung und Instandhaltung<br> * Qualitätsprüfung</p> <h4>Aufstiegsweiterbildung</h4> <p>Willst du hingegen eine Führungsaufgabe übernehmen, für die du einen zusätzlichen Titel benötigst, kannst du eine berufliche Weiterbildung anstreben. Diese dauert in der Regel mehrere Jahre und kann nebenberuflich erworben werden. Hier eine Auswahl an Weiterbildungsmöglichkeit:<br> * Elektromaschinenbauermeister<br> * Elektrotechnikermeister<br> * Industriemeister (Schwerpunkt Elektrotechnik)<br> * Kraftwerksmeister (Schwerpunkt Produktion Elektrotechnik/ Leittechnik)<br> * Techniker für Elektrotechnik (Schwerpunkt Energietechnik)<br> * Techniker für Elektrotechnik (Schwerpunkt Automatisierungstechnik)<br> * Techniker für Mechatronik<br> * Technische Fachkraft</p> <h3>Studium</h3> <p>Auch ein <a href="https://www.aubi-plus.de/studium/">Studium</a> kannst du nach deiner Ausbildung machen, wenn du zum Beispiel über die <a href="https://www.aubi-plus.de/fachhochschulreife/">Fachhochschulreife</a> verfügst oder andere hochschulspezifische Voraussetzungen erfüllst. Folgende Studiengänge könnten für dich in Frage kommen:<br> * <a href="https://www.aubi-plus.de/studiengang/elektrische-energietechnik-berufsbegleitend-2464/">Bachelor of Engineering Elektrische Energietechnik - Berufsbegleitend</a><br> * <a href="https://www.aubi-plus.de/studiengang/energietechnik-2718/">Bachelor of Science Energietechnik</a><br> * <a href="https://www.aubi-plus.de/studiengang/automatisierungstechnik-896/">Bachelor of Engineering Automatisierungstechnik</a><br> * <a href="https://www.aubi-plus.de/studiengang/elektrotechnik-472/">Bachelor of Science Elektrotechnik</a><br> * <a href="https://www.aubi-plus.de/studiengang/antriebssysteme-und-mechatronik-3724/">Bachelor of Science Antriebssysteme und Mechatronik</a><br> * <a href="https://www.aubi-plus.de/studiengang/informations-und-kommunikationstechnik-berufsbegleitend-2625/">Bachelor of Engineering Informations- und Kommunikationstechnik - Berufsbegleitend</a></p> <h3>Existenzgründung</h3> <p>Hast du schon immer von der beruflichen Selbstständigkeit geträumt? Mit einem Meistertitel könnte dieser Traum wahrwerden, <a href="https://www.aubi-plus.de/start-up-tipps/">zum Beispiel mit deinem eigenen Betrieb</a> des Elektromaschinenebauerhandwerks.</p>