Headerbild Jobs beim Radio

Rohrleitungsbauer / Rohrleitungsbauerin

Zukunftschancen

Arbeitsorte

Mit einer abgeschlossenen Ausbildung zum Rohrleitungsbauer stehen dir die Türen der Berufswelt offen! Du kannst dich nun in allen Tiefbauunternehmen oder bei Betrieben der Energie- und Wasserversorgung bewerben.

Fort- und Weiterbildung

Du hast viele Möglichkeiten, dich im Laufe deines Berufslebens fort- und weiterzubilden. Eine Option ist die Teilnahme an Lehrgängen und Seminaren. Dort kannst du dich zu bestimmten Themen informieren oder dein Wissen auffrischen. Wie wäre es mit folgenden Bereichen:

  • Rohrschlosserei
  • Stahl- und Metallbau
  • Schweiß-, Füge- und Trenntechniken
  • Qualitätsprüfung

Mit einer beruflichen Weiterbildung bzw. Aufstiegsfortbildung strebst du eine höhere Position in deinem Betrieb an und verdienst auch ein höheres Gehalt. Du kannst dich weiterbilden zum:

    Studium

    Auch mit einem Studium erweiterst du deine Kenntnisse. Dort bekommst du Einblicke in die Wissenschaft des Bauwesens und steigerst deine Karrieremöglichkeiten um ein Vielfaches. Denkbare Studiengänge sind zum Beispiel:

    Selbstständigkeit

    Mit einer Ausbildung zur Rohrleitungsbauerin bzw. zum Rohrleitungsbauer und zusätzlichen Fort- oder Weiterbildungen ist auch die Selbstständigkeit eine Möglichkeit, dich beruflich weiterzuentwickeln. Vielleicht träumst du bereits von deinem eigenen Ingenieurbüro, Tiefbauunternehmen oder einem Dienstleistungsbetrieb im Baugewerbe. Wir wünschen dir viel Erfolg!