Headerbild Jobs beim Radio

Gärtner Fachrichtung Zierpflanzenbau (m/w/d)

Zukunftschancen

Der Gartenbau hat sich zu einem modernen, zukunftsorientierten Wirtschaftszweig mit vielseitigen Tätigkeitsfeldern entwickelt. Beschäftigungen finden Gärtner/innen der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau in der Produktion, im Verkauf oder im Dienstleistungsbereich. Weitere Funktionsbereiche finden sich in größeren gartenbaulichen Firmen wie Gartencentern oder Jungpflanzen- und Saatgutfirmen. Die Beschäftigung im öffentlichen Dienst, zum Beispiel in Stadtgärtnereien oder in Garten- und Parkanlagen sind möglich. Die Umsetzung neuester Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung sowie die Nutzung des technischen Fortschritts erfordern ein umfangreiches gärtnerisches Fachwissen und Können. Der Verband Garten-, Landschafts-, und Sportplatzbau e.V. bietet in Zusammenarbeit mit dem DEULA-Schulen und der Landwirtschaftskammer jährlich zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten und Seminare an. Zur Wahl stehen Themen wie Bodenbearbeitung und -bewirtschaftung, Gartengestaltung, Ökologischer Gartenbau, Marketing, Werbung und Verkauf, Rechnungswesen oder EDV im Gartenbau. Ein Studium mit den Abschlüssen Diplomingenieur/-in, Bachelor oder Master in der Fachrichtung Gartenbau oder Landschaftsarchitektur ist ebenfalls möglich. Auch der Umgang mit Pflanzenschutz- und Düngemitteln erfordert ständige Weiterbildung und eröffnet die Möglichkeit der beruflichen Spezialisierung. Nach dem Besuch eines solchen Kursangebotes winkt der Aufstieg zum Erstgehilfen oder Abteilungsleiter. Und selbstverständlich gibt es auch in diesem Beruf den "klassischen" Aufstieg zum Meister, der den Weg in die berufliche Selbstständigkeit ebnet.