Anzeige

Der digitale Stundenplan

Coole Apps für Schule und Studium: die Stundenplan-App

Bild Coole Apps für Schule und Studium: die Stundenplan-App
Der digitale Stundenplan/Foto: Marten Bjork / Unsplash

Der digitale Stundenplan

Coole Apps für Schule und Studium: die Stundenplan-App

Der Griff in die Hosentasche genügt. Dann weiß Lukas, in welchen Raum des Hörsaalgebäudes er als nächstes muss – dank der Stundenplan-App von Dirk Mika, die er auf sein iPhone geladen hat und mit der er seinen Unialltag verwaltet. Die Anwendung kann aber noch weit mehr.

Den Überblick behalten
Auch Notizen lassen sich mit der App verwalten. Jede Notiz werde einem Fach zugeordnet und habe ein frei wählbares „zu erledigen bis“-Datum, heißt es auf der Website des Entwicklers. Lukas kann seine Hausaufgaben oder Prüfungen also nicht mehr vergessen, wenn er seinen elektronischen Stundenplan richtig nutzt – zumal es eine Erinnerungsfunktion gibt.

Mit der App können die Nutzer zudem ihre Zensuren erfassen und sich den Durchschnitt für jedes Fach sowie eine Gesamtnote ausrechnen lassen. Praktisch ist auch, dass sich die Daten per Email oder Bluetooth verschicken lassen und man den Stundenplan durch Unterstützung der iCloud auf mehreren Geräten nutzen kann. Zudem kann man mit der App beliebig viele Stundenpläne verwalten. „Das ist ideal für alle Eltern, die den Stundenplan ihrer Kinder immer griffbereit haben wollen“, schreibt der Entwickler auf seiner Website.

unbenannt-2.jpg

Der digitale Stundenplan/Foto: Henry Perks/ Unsplash

Zufriedene Nutzer
Die Stundenplan-App von Dirk Mika gibt es allerdings nur für das Betriebssystem iOS. Im iTunes-Store kostet sie aktuell 1,79 Euro. „Bin schon lange Nutzer dieser App! Bin sehr, sehr, sehr zufrieden“, schreibt ein Nutzer dort. Auch andere Anwender teilen diese Meinung. Kritik gibt es kaum. Auf seiner Website weist der Entwickler allerdings auf Probleme hin. So soll die App unter Umständen auch abstürzen – zum Beispiel beim Löschen der letzten Notiz in der Notizübersicht.

Weiterführende Links

Beitrag teilen