Die zweite Chance auf Bildung

Wissen ist Macht

Die zweite Chance auf Bildung

Die zweite Chance auf Bildung

Wissen ist Macht
Alle Übungen werden von einem virtuellen Tutor begleitet und sind audiounterstützt.
complize_photocase

<p>Die Empfangsdame heißt Simone. „Herzlich willkommen! Ich begleite Sie bei ihrem Eintritt ins Lernportal des Volkshochschulverbandes“, sagt die elektronische Stimme. Doch bevor sie den Weg zu einer der etwa 31.000 Übungen auf der Website zeigt, will sie ein Passwort sehen. Kein Problem. Wer keins hat, der kann sich anonym und kostenlos anmelden. <br><br>Denn <a href="http://www.ich-will-lernen.de" target="_blank"><strong>www.ich-will-lernen.de</strong></a> ist nach eigenen Angaben Deutschlands größtes offenes Lernportal im Internet, das für gering qualifizierte Erwachsene konzipiert ist. Und von denen gibt es mehr als gedacht. Jeder Zehnte hat keinen Schulabschluss. Fast jeder fünfte Erwachsene gilt zudem als funktionaler Analphabet. Das heißt: Die Betroffenen können nicht oder kaum lesen und schreiben. <br><br><strong>462.000 registrierte Nutzer</strong><br>462.000 Menschen sind derzeit bei <a href="http://www.ich-will-lernen.de" target="_blank"><strong>www.ich-will-lernen.de</strong></a> registriert. Sie können zwischen drei Lernbereichen wählen – „Alphabetisierung und Grundbildung“, „Vorbereitung auf den Schulabschluss“ sowie „Leben und Geld“. Alle Übungen werden von einem virtuellen Tutor begleitet und sind audiounterstützt. „Das Lernportal eignet sich für Anfängerinnen und Anfänger ebenso wie für Lernende, die bereits Vorkenntnisse haben. Die interaktiven Übungen werden für jeden Lernenden individuell zusammengestellt“, heißt es auf der Website. <br><br>Im Unterhaltungsbereich des Lernportals gibt es zudem vier Minispiele. Die Nutzer können sich darüber hinaus im sozialen Netzwerk AlphaVZ untereinander austauschen. <br><br><strong>Großer Nutzen</strong><br>„Der Nutzen des Lernportals kann sich sehr vielfältig darstellen – für die Lernenden aber auch für die Lehrenden. Ein grundsätzlicher Vorteil ist die Binnendifferenzierung. Das heißt, dass alle Lernenden an ihren individuellen Stärken und Schwächen arbeiten und auf diese Weise vom Lernstand ganz heterogene Gruppen zusammen arbeiten können“, heißt es in einer im April veröffentlichten externen Evaluation der Universität Klagenfurt. <br><br><strong><a href="mailto:[email protected]">Sebastian Martin</a>, 14.06.2014</strong><br> <br> <br><strong><br><br>Weiterführende Links</strong></p><ul>
<li><a href="http://www.ich-will-lernen.de%20" target="_blank"><strong>Lernportal des Volkshochschulverbandes "Ich will lernen"</strong></a></li>
<li><a href="http://www.ich-will-deutsch-lernen.de/cms/index.php?id=9" target="_blank"><strong>Lernportal des Volkshochschulverbandes "Ich will Deutsch lernen"</strong></a></li>
<li><a href="http://www.vhs-sprachenschule.de/" target="_blank"><strong>Volkshochschule Sprachenschule</strong></a></li>
<li><a href="http://www.vhs-bw.de/" target="_blank"><strong>Verband der Volkshochschulen von Baden-Württemberg</strong></a></li>
<li><a href="http://www.vhs-rlp.de/" target="_blank"><strong>Verband der Volkshochschulen von Rheinland-Pfalz</strong></a></li>
<li><a href="http://www.vhs.de/de/volkshochschulen-in-baden-wuerttemberg.html" target="_blank"><strong>Volkshochschulen und Kurssuche in Baden-Württemberg</strong></a></li>
<li><a href="http://www.vhs-rlp.de/auf-einen-blick/volkshochschulen/" target="_blank"><strong>Auf einen Blick - Volkshochschulen in Rheinland-Pfalz</strong></a></li>
<li><a href="http://www.vhs-mainz.de/" target="_blank"><strong>Volkshochschule Mainz</strong></a></li>
</ul>