Hausaufgabenhilfen im Netz – Suchen lohnt sich!

hilfe im netz

Hausaufgabenhilfen im Netz – Suchen lohnt sich!

Hausaufgabenhilfen im Netz – Suchen lohnt sich!

Online finden sich zahlreiche Hausaufgabenhilfen. Vergleichen lohnt sich.
big_socialmedia_© lightpoet - Fotolia.com_S

<p>Schüler haben öfter mal Probleme mit der Lösung ihrer Hausaufgaben. Konnten die Eltern in den jüngeren Klassenstufen noch helfen, scheitert das später oft am Wissen. Schließlich ist deren Schullaufbahn schon eine Weile her. In diesem Fall kann man online zur Hausaufgabenhilfe greifen. bigKARRIERE stellt euch verschiedene Optionen vor. <br><br><strong>Kostenlose Foren</strong><br>Im Netz hat sich mittlerweile für alles ein Forum gegründet. Natürlich gibt es auch unzählige Foren für Fragen rund um das Thema Schule und Hausaufgaben. Dort kann man seine Fragen posten und auf eine Lösung hoffen. Eine (richtige) Antwort ist zwar nicht garantiert, dafür ist das Ganze kostenlos.<br><br><strong>Hausaufgaben-Abonnement</strong><br>Andererseits ist es auch möglich, sich ein kostenpflichtiges Abonnement für eine richtige Hausaufgabenhilfen-Website zu kaufen und monatlich dafür zu bezahlen. Innerhalb dieser Seiten gibt es mehrere Möglichkeiten zur Lösung des Problems: Es gibt Seiten, die den Nutzern entsprechende Lernvideos, -texte und -bilder anbieten. Mit denen soll der Schüler sein Wissen vervollständigen um so die Hausaufgaben einfacher zu lösen. Sicher gibt es aber auch Seiten, auf denen die Hausaufgaben von den Betreuern der Website bearbeitet und bereits vollständig gelöst zurück geschickt werden. Allerdings ist es fraglich, ob solche "Hilfestellungen" auch für das Lernverständnis des Schülers sinnvoll sind. <br><br><br><br><strong>Infos sammeln und vergleichen</strong><br>Es ist ratsam, sich erst genau zu erkundigen, welche Vor- und Nachteile die verschiedenen Angebote mit sich bringen. Recherchiert genau die Angebote und Leistungen der Seiten. Fragt vielleicht auch Mitschüler, welche Hausaufgabenhilfen im Netz sie nutzen. Erst dann solltet ihr euch bei einer kostenpflichtigen Seite anmelden. Wichtig ist vor allen Dingen, dass ihr das entsprechende Angebot auch nutzt und nutzen wollt. Sonst bringt noch so viel Geld, was man in diese besondere Form der Nachhilfe investiert, leider gar nichts. <br><br><strong><a href="mailto:[email protected]">Laura Feldmann,</a> 07.09.2013</strong><br><br><strong>Weiterführende Links:</strong></p><ul>
<li><a href="http://www.hausaufgaben-forum.net/forum.php" target="_blank"><strong>Hausaufgabenforum (kostenlos)</strong></a></li>
<li><a href="http://forum.hausaufgabenweb.de/" target="_blank"><strong>Hausaufgabenweb (kostenlos)</strong></a></li>
<li><a href="http://www.sofatutor.com/" target="_blank"><strong>Hausaufgabenhilfe „Sofatutor“, bis zu 35,95€ im Monat</strong></a></li>
<li><a href="http://www.lerncoachies.de" target="_blank"><strong>„Lerncoachies“, kostenpflichtig mit festen Preisen für bestimmte Zeitstpannen</strong></a></li>
</ul>