Schnelle Hilfe für die Bewerbungsmappe

Guter Rat muss nicht immer teuer sein.

Schnelle Hilfe für die Bewerbungsmappe

Schnelle Hilfe für die Bewerbungsmappe

Guter Rat muss nicht immer teuer sein.
Hilfe für Bewerbungsmappen gibt’s im Netz meist kostenlos.
kallejipp-photocase

Die Stellenausschreibung klingt perfekt – genau wie für Christiane geschaffen, die nach ihrem BWL-Studium nun den Berufseinstieg schaffen will. Doch so wird das nichts, denkt sich die junge Frau. Stundenlang hockt sie schon vor ihrer Bewerbung. Vor allem mit dem Anschreiben tut sich Christiane schwer. Schließlich will sie nicht mit Floskeln wie „Hiermit bewerbe ich mich...“ oder „Mit großem Interesse habe ich...“ einsteigen. Denn die erzeugen beim Personaler höchstens ein Wachkoma.

Vorsicht mit kopierten Anschreiben
Hilfe gibt’s im Internet. Meist kostenlos. Wer sich durch die verschiedenen Seiten mit Bewerbungstipps klickt, der stößt schnell auch auf überzeugende Einleitungssätze oder clevere Schlussformulierungen, die im Kopf des Personaler nachhallen sollen. Aber Vorsicht: Die Vorlagen sollten höchstens als Anregung dienen und nicht plump abgeschrieben werden. Warum? Erstens, weil die Vorlagen auf fiktiven Annahmen basieren. Und zweitens, weil sonst das eigene Ich verloren geht.

Lebenslauf für jeden Geschmack
Anders verhält es sich mit den zahlreichen Vorlagen für den Lebenslauf, die man im Internet findet und durchaus nutzen kann. Für jeden Geschmack ist etwas dabei, wobei der Aufbau meist ähnelt. An einen Block mit den persönlichen Daten schließen sich Berufserfahrung, Ausbildung und besondere Kenntnisse an. Durchgesetzt hat sich dabei die amerikanische Variante, bei der die aktuellste Information oben steht.

 

Weiterführende Links