Quality time

Wie man sie am besten verbringt

Foto: toa heftiba / unsplash
Foto: toa heftiba / unsplash

Im Kampf gegen das Coronavirus wollen wir alle Helden sein und daher lautet die oberste Regel: Wir bleiben zu Hause. In Zeiten von Corona können wir unseren Hobbys nicht wie gewohnt nachgehen, wir können Freunde und Familie nicht treffen, uns nicht zum Sportkurs verabreden oder shoppen gehen. Die Schulen und Hochschulen sind dicht oder unser Arbeitgeber hat uns ins Homeoffice geschickt. Doch was machen wir nun aus dieser ganzen Zeit zu Hause? Natürlich, wir machen das Beste daraus und verwandeln sie in Quality Time. Quality Time könnt ihr alleine, mit dem Partner oder mit der Familie haben - je nach eurer Lebenssituation.

Quality Time - Zeit nur für mich

Ihr lebt alleine oder wollt trotz Partner oder Familie im Haus Zeit nur für euch alleine haben? Dann erklärt die nächsten Stunden zur absoluten "Me Time". Im hektischen Alltag finden wir doch meistens gar keine Zeit, um uns nur auf uns selbst zu konzentrieren. Jetzt gibt es keine Ausreden mehr. Eure "Me Time" kann ganz unterschiedlich aussehen. Findet heraus, was euch guttut. Für eure Quality Time mit euch selbst solltet ihr vorab ein Zeitfenster festlegen und mögliche Störquellen ausschalten. Das ist übrigens ein guter Zeitpunkt für ein Digital Detox. Ihr hängt dauernd am Handy und checkt die neuesten Nachrichten über Corona? Zeit für eine Pause und etwas Entspannung, legt das Smartphone weg und haltet euch von Laptop, Tablet und Fernseher während eurer Me Time fern. Folgende Ideen können euch helfen, eure Me Time zu gestalten:

  • Lesen: Ihr habt Bücher im Regal, die ihr schon lange lesen wollt? Jetzt kann es losgehen.
  • Achtsamkeitsübungen und Meditation: Nehmt euch Zeit für euer Essen, das Beobachten und Wahrnehmen eurer Umgebung und probiert Meditation und Entspannungsübungen aus.
  • Beautyprogramm: Gönnt euch und eurem Körper ein Beautyprogramm. Nehmt ein heißes Bad, legt eine Maske auf, macht eine Haarmaske und nehmt euch Zeit für die Körperpflege.
  • Ziele setzen: Beschäftigt euch mit euren Zielen, legt ein Buch mit eurer Zielsetzung an oder erstellt ein Vision Board.
  • Sport: Es gibt zahlreiche Workouts, die ihr zu Hause machen könnt. Yoga, Pilates, Aerobic, Tanzen oder Krafttraining - all das geht auch in der Wohnung. Joggen und Spazierengehen ist unter bestimmten Voraussetzungen nach wie vor erlaubt.
  • Tee- und Kaffeegenuss: Nehmt euch bewusst Zeit für den Genuss einer Tasse Kaffee oder Tee.
  • DIY & Wohnung aufhübschen: In eurer Me Time könnt ihr basteln und werken, eure Wohnung umstellen oder neu gestalten.

 

Quality Time oder sich etwas Gutes tun. Endlich. / Foto: arun sharma / unsplash

Quality Time oder sich etwas Gutes tun. Endlich. / Foto: arun sharma / unsplash

Quality Time - süße Ideen für Pärchen

Wenn plötzlich beide Partner zusammen zu Hause sein müssen, kann das eine ganz schöne Herausforderung sein. Versucht euch auch für die Zeit der Corona-Quarantäne gut zu strukturieren und findet individuelle Regelungen. In der Quarantäne gilt es, ein gutes Gleichgewicht zwischen Nähe und Distanz zu finden. Was wollt ihr gemeinsam machen? Wann braucht ihr Zeit für euch alleine? Kommunikation über das, was ihr braucht, ist das A und O. Ansonsten gibt es viele Möglichkeiten, sich die Zeit mit dem Partner zu Hause so schön wie möglich zu gestalten. Von folgenden Ideen könnt ihr euch inspirieren lassen:

  • Date Night zu Hause: Der Klassiker funktioniert auch zu Hause. Macht euch schick, kocht zusammen oder bestellt euch was Leckeres beim Lieferservice. Bei Kerzenschein und schöner Musik macht ihr es euch gemütlich.
  • Spielt euer erstes Date nach: Euer erstes Date war im Kino? Schaut zu Hause den Film noch einmal gemeinsam an. Oder habt ihr euch im Club getroffen? Warum nicht eine Runde tanzen und gemeinsam Cocktails schlürfen?
  • Fotoshooting: Macht ein gemeinsames Fotoshooting. Das kann lustig, sinnlich, originell oder elegant sein. Lasst eurer Kreativität freien Lauf.
  • Badet gemeinsam: Startet ein gemeinsames Beauty- und Verwöhnprogramm. Gesichtsmaske, Haarmaske und Bodylotion tun beiden gut.
  • Musik: Macht gemeinsam Musik oder schaut euch einen Konzert-Live-Stream an.

Es gibt viele weitere Dinge, die ihr gemeinsam machen könnt. Sport, kochen, eine neue Sprache lernen oder vom nächsten Urlaub träumen - Quality Time mit dem Partner lässt sich vielfältig gestalten.

Fazit

In Zeiten von Corona wird vielen Menschen bewusst, wofür sie dankbar sein können. Sich mit sich selbst oder dem Partner beschäftigen zu können, ist ein echter Luxus in diesen für viele so schweren Zeiten. Macht die Zeit zu Hause zur Quality Time und ergreift die Chance, endlich einmal Zeit für die Dinge zu haben, die sonst im hektischen Alltag untergehen. Was sind eurer Tipps für Quality Time zu Hause?

Weiterführende Links

Beitrag teilen