Anzeige

Start in den Beruf bei Hellmann Worldwide Logistics

Nutze jetzt deine Chance!

Foto: Hellmann Worldwide Logistics GmbH & Co. KG
Foto: Hellmann Worldwide Logistics GmbH & Co. KG

Mit über 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an weltweit 263 Niederlassungen ist Hellmann Worldwide Logistics ein Big Player der Logistik Dienstleistungsbranche – und gleichzeitig ein Familienunternehmen mit echten F.A.M.I.L.Y.-Werten. Unser Partner AUBI-plus stellt dir heute vor, was dich bei einer Ausbildung in diesem spannenden Umfeld erwartet: Von einem tollen Kick-Off über ein spezielles Youngsters Programm bis hin zu der Möglichkeit, während der Ausbildung ins Ausland zu gehen. 

Foto: Hellmann Worldwide Logistics Germany GmbH & Co. KG

Foto: Hellmann Worldwide Logistics Germany GmbH & Co. KG

Über die Hellmann Worldwide Logistics GmbH & Co. KG

Die Firma Hellmann wurde 1871 von Carl Heinrich Hellmann gegründet und hat eine lange, spannende Geschichte zu erzählen. Hellmann gehört nämlich zu den ersten Unternehmen, die ihre Pferdefuhrwerke durch Güterwagen ersetzten. Über die Jahre kamen immer weitere Transportmittel und -wege dazu, wie beispielsweise eine Zugverbindung entlang der Seidenstraße bis nach China. Heute ist Hellmann Worldwide Logistics ein internationaler Logistik-Dienstleister mit 263 Niederlassungen auf der ganzen Welt – also perfekte Voraussetzungen für junge Menschen wie dich, während deiner Ausbildung für eine gewisse Zeit ins Ausland zu gehen! 

Weltweit beschäftigt Hellmann Worldwide Logistics über 10.000 Mitarbeiter*innen; ein Drittel davon arbeitet in Deutschland. Die Dienstleistungspalette umfasst zum einen die klassischen Speditionsleistungen per LKW, Schiene, Luft- und Seefracht, aber auch ein umfassendes Angebot für KEP-Dienste (KEP ist übrigens die Abkürzung für Kurier-, Express- und Paketdienst), Warehousing-Komplettlösungen, Branchen- und IT-Lösungen u. v. m. 

Der Sitz des Unternehmens befindet sich in Osnabrück. Ausgebildet wird aber nicht nur dort, sondern auch an 28 anderen Standorten in ganz Deutschland (Anröchte, Augsburg, Bad Bentheim, Bielefeld, Bremen, Crivitz, Großschirma, Hallbergmoos, Halle, Hamburg, Hanau, Karlsdorf-Neuthard, Krostitz, Lehrte, Leipzig, Neu-Isenburg, Neunkirchen-Saar, Nortmoor, Nürnberg, Oelde, Osterweddingen, Ottendorf-Okrilla, Polch, Ratingen, Stuttgart, Wittlich, Wörrstadt, Völklingen). In der Regel hat jeder Standort einen eigenen Schwerpunkt, wie beispielsweise LKW- oder Schienenverkehr, Luftfracht, Seefracht oder Kontraktlogistik. Damit du während deiner Ausbildung einen anderen Bereich kennenlernen kannst, hast du die Möglichkeit, für eine gewisse Zeit an einem anderen Standort eingesetzt zu werden.

Foto: Hellmann Worldwide Logistics Germany GmbH & Co. KG

Foto: Hellmann Worldwide Logistics GmbH & Co. KG

Ausbildungsberufe bei Hellmann

Hellmann Worldwide Logistics beschäftigt derzeit 380 Auszubildende und 29 dual Studierende und bietet u. a. Ausbildungen für 

Das Besondere: Zu Beginn der Ausbildung treffen sich alle neuen Azubis aus ganz Deutschland zu einem gemeinsamen Kick-Off in einem coolen Resort in der Nähe von Osnabrück. Bei Outdoor-Gamens und weiteren Teambuilding-Maßnahmen könnt ihr euch so in ungezwungener Atmosphäre gegenseitig kennenlernen.

Weitere Besonderheiten der Ausbildung bei Hellmann

Seit über 150 Jahren ist Hellmann ein Familienunternehmen. Und das spürt man – an der Integrität, an dem Verständnis, an dem Vertrauen und an der Zusammenarbeit. Während deiner Ausbildung übernimmst du Verantwortung für eigene Aufgaben und kannst dabei auf den Rat und die Unterstützung deiner Ansprechpartner zählen. 

Deine Betreuung findet dabei auf verschiedenen Ebenen statt: Paten aus den höheren Ausbildungsjahren, Mentor*innen, Azubi-Beauftragte und Ausbildungsreferent*innen – so kannst du sicher sein, dass immer jemand für dich da ist, an den du dich wenden kannst. Mit Hilfe von regelmäßigen Feedbackgesprächen weißt du außerdem, wo du gerade in deiner Ausbildung stehst, wie es weitergeht und wo deine individuellen Entwicklungsfelder liegen.

Hellmann legt Wert auf eine ganzheitliche Ausbildung und unterstützt dich mit individuellen Schulungen wie z. B. Kommunikations- und Präsentationstrainings, Ladungssicherung und Gefahrgutschulungen. Unter anderem bietet dir das Programm Hellmann Youngsters an einzelnen Standorten die Möglichkeit, gemeinsam mit anderen Azubis eine Abteilung zu leiten und dadurch viel Erfahrung zu sammeln. Damit startest du deine Karriere in eine zukunftssichere Branche schon während deiner Ausbildungszeit und bist in Theorie und Praxis bestens auf deine späteren Aufgaben als Fachkraft vorbereitet. Die Chancen auf Übernahme sind bei Hellmann besonders hoch: Derzeit liegt die Übernahmequote bei 80 Prozent.

Je nachdem, für welchen Beruf du dich entscheidest, beinhaltet deine Ausbildung darüber hinaus eine Zusatzqualifikation. Angehende Berufskraftfahrer*innen bekommen beispielsweise ihren PKW- und LKW-Führerschein finanziert, Fachlagerist*innen und Fachkräfte für Lagerlogistik können ihren Gabelstaplerführerschein machen. 

Für Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung gibt es ein Wechselplankonzept, d. h. sie durchlaufen während ihrer Ausbildung verschiedene Abteilungen wie Disposition, Kundenservice, Abrechnung und Zoll und können zum Ende ihrer Ausbildung sogar eine Wunschabteilung angeben. 

Alle Azubis haben außerdem die Möglichkeit, schon während ihrer Ausbildungszeit international zu arbeiten und Erfahrungen in einem weltweiten Umfeld zu sammeln. Mit Erasmus+ sind Auslandsaufenthalte von bis zu 3 Monaten möglich!

Und was ist mit dem Geld? Neben deiner Ausbildungsvergütung bekommst du bei Hellmann Büchergeld, Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld, vermögenswirksame Leistungen und Prämien für gute und sehr gute Abschlüsse bei den IHK-Prüfungen. Apropos Prüfung: Auch bei deiner Prüfungsvorbereitung wirst du von Hellmann unterstützt. 

Foto: Hellmann Worldwide Logistics Germany GmbH & Co. KG

Foto: Hellmann Worldwide Logistics GmbH & Co. KG

Tipp: Deine Ausbildung bei Hellmann im Podcast

In seiner neuen Podcast-Folge hat unser Partner AUBI-plus Cris, den Teamleiter der Nachwuchskräfteentwicklung von Hellmann in Deutschland, zu Gast. Hör rein und erfahre, was es mit dem Programm Hellmann Youngsters auf sich hat, wie vielseitig die Ausbildung verläuft und welche besonderen Erfahrungen man sammeln kann. 

>> zur Podcast-Folge

Voraussetzungen

Wenn du bei Hellmann anfangen möchtest, solltest du ein bisschen so sein wie eine Wildgans, dem Markenzeichen von Hellmann. Warum? Keines der Tiere könnte die Reise in den Süden allein bewältigen. Die V-förmige Formation ist Sinnbild einer perfekten Zusammenarbeit. Sie planen ihre Flüge bis ins kleinste Detail, wägen Risiken gemeinsam ab, verfügen über eine ausgezeichnete Kommunikation und besitzen ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein.

Wie bei den Wildgänsen ist in allen Ausbildungen daher wichtig, dass du gerne im Team arbeitest und dich nicht davor scheust, Verantwortung zu übernehmen. Außerdem solltest du zuverlässig sein, genau arbeiten und eine gute Kundenorientierung haben. Die weiteren Voraussetzungen sind von Beruf zu Beruf etwas unterschiedlich: Wer mit dem LKW unterwegs ist und/oder die Routen plant, braucht beispielsweise gute Geografie-Kenntnisse. Wer in der Logistik arbeitet, muss zupacken können und Spaß an körperlicher Arbeit haben. Und wer mit internationalen Kunden und Geschäftspartnern zu tun hat, muss sich auf Englisch verständigen können. Wenn du noch eine weitere Fremdsprache sprichst, ist das natürlich auch von Vorteil! 

Und was ist mit dem Schulabschluss? Für eine Ausbildung im Lager oder als Berufskraftfahrer*in brauchst du in der Regel einen Haupt- oder Realschulabschluss, für eine kaufmännische Ausbildung einen Realschulabschluss oder (Fach-)Abitur und für ein duales Studium (Fach-)Abitur.

Freie Plätze und Bewerbung bei Hellmann

Freie Ausbildungsplätze bei Hellmann Worldwide Logistics findest du im Ausbildungsportal von unserem Partner AUBI-plus – zum Ausbildungsstart am 1. August 2022 sind noch einige Plätze frei! Wenn du ein passendes Angebot für dich gefunden hast, geht es an die Bewerbung. Diese findet bei Hellmann in folgenden Schritten statt: 

  1. Bewerbungsunterlagen: Hellmann setzt auf Online-Bewerbungen. Nutze dafür einfach den Button „Jetzt bewerben“ in der Stellenanzeige. Deine vollständigen Bewerbungsunterlagen, d. h. Anschreiben, Lebenslauf, die letzten 2 Schulzeugnisse und ggf. Praktikumsnachweise, bereitest du am besten schon vorher vor, damit du diese schnell und einfach uploaden kannst. Tipp: Aus deinem Anschreiben sollte hervorgehen, was genau dich an der Ausbildung bei Hellmann motiviert. Wenn du Hilfe brauchst, stehen dir bei AUBI-plus übrigens auch Musterbewerbungen, Bewerbungstipps und ein kostenfreier Bewerbungs-Check zur Verfügung. 

  2. (Digitales) Kennenlernen: Das anschließende Kennenlernen findet derzeit digital statt. Bewerber*innen für kaufmännische Ausbildungen haben einen digitalen Auswahltag mit unterschiedlichen Übungen wie einer Präsentation und einem Rollenspiel. Mit Bewerber*innen für gewerbliche Ausbildungen wird ein kurzes digitales Auswahlgespräch geführt.

  3. Probepraktikum: Wenn du eine Ausbildung im Lager oder als Berufskraftfahrer*in bzw. fahrer starten möchtest, folgt als nächster Schritt ein Probepraktikum, bei dem du in deiner zukünftigen Abteilung mitarbeitest. So kannst du tiefergehende Einblicke in das Arbeitsumfeld und die Atmosphäre bekommen und gleich ein paar neue Leute kennenlernen.

  4. Feedback: Das Besondere bei Hellmann: Egal wie das Bewerbungsverfahren ausgeht, du bekommst auf jeden Fall ein persönliches Feedback zu deinen Eigenschaften und Stärken, die du im Bewerbungsverfahren gezeigt hast. 

Die Teams von bigFM und AUBI-plus wünschen dir viel Erfolg bei deiner Bewerbung und bei deinem Start in den Beruf bei Hellmann Worldwide Logistics!
 

ihk_ausbildungssiegel_laufzeit_2020-2023_a4_rgb.png

 

logo_hellmann_worldwide_logistics.png

 

aubi-plus_logo_rgb_213x216px.jpg
Beitrag teilen