So holt ihr die Hauptschule nach

Kein Abschluss?

So holt ihr die Hauptschule nach

So holt ihr die Hauptschule nach

Kein Abschluss?
Bild Kein Abschluss?
scavenger / photocase.de

<p><strong>Menschen ohne Hauptschulabschluss</strong>, die sich dazu entschlossen haben, diesen nicht nachzuholen, haben oft die <strong>wildesten Ausreden</strong>. "Das dauert doch viel zulange", "Ich kann mir die Kosten nicht leisten", "Ich kann in dieser Zeit meinen Unterhalt nicht bestreiten" oder "Ich bin zu alt" sind nur einige davon. <br><br> Natürlich entkräften wir von bigKARRIERE diese Argumente nur allzu gerne. Zum Thema Alter muss man wohl nicht mehr viel sagen, denn zu alt ist man bekanntlich nie!<br><br><strong>Hauptschule nachholen - so kommen nur wenige oder gar keine Kosten auf euch zu</strong><br><br> Eine Tatsache kann man nicht bestreiten: Wer die <strong>Hauptschule nachholen</strong> will, muss ein wenig <strong>Zeit mitbringen</strong>. Aber verglichen mit der Zeit, die ihr ohne Hauptschulabschluss damit verbringt, euch über Mindestlohn und unmenschliche Arbeitsbedingungen zu ärgern, ist <strong>ein bis eineinhalb Jahre</strong> ein überschaubarer Zeitraum. Den finanziellen Aspekt könnt ihr gleich wieder vergessen! <br><br>Denn natürlich ist es <strong>auch im Interesse des Staates</strong>, dass ihr in Zukunft dank eines Schulabschlusses besser verdient und ihr ihm nicht auf der Tasche liegt. Eine <strong>staatliche Förderung</strong>, um die Hauptschule nachholen zu können, ist euch somit gewiss. Wenn ihr also einen <strong>Kurs an der Abendschule oder Volkshochschule</strong> belegen wollt, solltet ihr euch zu allererst an ein <strong>Amt für Ausbildungsförderung</strong> oder an das <strong>Arbeitsamt</strong> bzw. Jobcenter wenden. <br><br> Wird in dieser Zeit ein Unterhaltszuschuss benötigt, wird dieser in der Regel vom Staat gewährt. Allerdings nur, wenn ihr euch für die Abendschule oder Volkshochschule entscheidet. Bei Inanspruchnahme eines <strong>Fernstudiums</strong>, für das man knapp 2500 Euro hinblättern muss, trifft dies nicht zu.<br><br><strong>BVJ - Berufsvorbereitung und Hauptschule nachholen in einem</strong><br><br> Die wohl sinnvollste Art und Weise, den Hauptschulabschluss nachzuholen, ist das <strong>BVJ (Berufsvorbereitungsjahr)</strong>. In diesem Jahr kommt ihr <strong>nicht nur zu eurem Hauptschulabschluss, sondern werdet zeitgleich mit Praktika in verschiedenen Firmen auf das Berufsleben vorbereitet</strong>. <br><br> Allerdings ist dieses Angebot auf <strong>Jugendliche bis 25 Jahre</strong> beschränkt. Auch in diesem Jahr habt ihr bei entsprechenden wirtschaftlichen Verhältnissen Anspruch auf staatliche Fördermittel. Tja, das war's dann wohl mit Ausreden. Auf geht's!<strong><br></strong></p><p><strong>Weiterführende Links:</strong></p><ul>
<li><strong><a href="http://www.stuttgart.de/item/show/356848/1/publ/21070" target="_blank">Hauptschulabschluss nachholen, Stadt Stuttgart</a></strong></li>
<li>
<a href="http://www.vhs-trier.de/kurse/webbasys/index.php?kathaupt=12&amp;knr=E60... target="_blank"><strong>Vorbereitungskurs zur Erlangung des Hauptschulabschlusses</strong></a> </li>
<li><a href="%20http://kursnet-finden.arbeitsagentur.de/kurs/portal/bildungssuchende/sch... target="_blank"><strong>Schulabschluss nachholen, Bundesagentur für Arbeit</strong></a></li>
</ul>