Anzeige

Dein duales Studium an der Berufsakademie Rhein-Main

Nutze jetzt Deine Chance!

Foto: designecologist / Unsplash
Foto: designecologist / unsplash

Über die Berufsakademie Rhein-Main

Die Berufsakademie Rhein-Main wurde im Jahr 2002 gegründet und ist heute als größte eigenständige Berufsakademie (BA) in ganz Hessen bekannt. Außerdem ist sie staatlich anerkannt.

Die BA bietet ausschließlich duale Studiengänge an. Wenn du dich also für ein Studium an der Berufsakademie entscheidest, verbringst du den theoretischen Teil an der BA und den praktischen Teil in einem Partnerunternehmen. Die Phasen wechseln sich in einem zwei- bzw. dreimonatigen Rhythmus ab. Diese Abwechslung bereitet dich super auf dein Arbeitsleben vor, da du nicht nur mit deinem Fachwissen überzeugen, sondern auch mit deinen praktischen Erfahrungen punkten kannst. Nach drei Jahren wird das Duale Studium mit dem Bachelor of Science abgeschlossen.

Der perfekte Start ins Duale Studium an der Berufsakademie Rhein-Main / Foto: Berufsakademie Rhein-Main

Der perfekte Start ins Duale Studium an der Berufsakademie Rhein-Main / Foto: Berufsakademie Rhein-Main

 

Welche Studiengänge bietet die Berufsakademie Rhein-Main an? 

An der Berufsakademie kannst du betriebswirtschaftliche und informationstechnische Studiengänge absolvieren. Folgende werden dir angeboten:

Wie du siehst, bietet die Berufsakademie vier verschiedene Studiengänge an. Im Studiengang Betriebswirtschaftslehre und Internationales Management, erlernst du die klassischen betriebswirtschaftlichen Grundlagen und kannst dazu einen weiteren Schwerpunkt in unterschiedlichen Bereichen (z. B. Internationales Marketing und Media Management oder Sportmanagement) setzen.

Beim Digital Management and Engineering lernst du hingegen Aspekte des Ingenieurwesens sowie Elemente der Wirtschaft und des Managements kennen.

Auch für Informatik-Interessierte gibt es ein ansprechendes Angebot. Wie wäre es mit dem Studiengang Angewandte Informatik? Dort wird der Schwerpunkt auf Programmiersprachen, Datenbanken und Internettechnologien gesetzt. Als Absolvent dieses Studiengangs bist du dazu befähigt, in verschiedenen Bereichen zu arbeiten.

Im Gegensatz dazu beinhaltet der Studiengang Wirtschaftsinformatik ein Zusammenspiel aus wirtschaftswissenschaftlichen Themenfeldern und Grundlagen der Informatik.
 

Was ist an der Berufsakademie Rhein-Main so besonders?

Wenn du dich für ein duales Studium an der Berufsakademie entscheidest, kannst du dir sicher sein, dass die Studieninhalte immer auf dem neusten Stand sind. Regelmäßig werden die Inhalte schon vorhandener Studiengänge aktualisiert bzw. neue Studiengänge ergänzt. Beispielsweise kannst du dich seit dem Wintersemester 2020 für zwei an der BA ganz neue Studiengänge (Angewandte Informatik und Digital Management and Engineering) bewerben. 

Ein weiterer Vorteil: An der BA lernst du in einem persönlichen und partnerschaftlichen Umfeld, sodass dir immer ein Ansprechpartner zur Verfügung steht. Auch die Dozenten und die projektorientierten Module sind dafür verantwortlich, dass die Bestehens- und Übernahmequoten am Ende des Studiums hoch sind.
 

Wo finde ich weitere Informationen zu den Studiengängen? 

Regelmäßig bietet die BA verschiedene Veranstaltungen für Studieninteressierte an, wie beispielsweise den Perspektivabend, der an jedem ersten Donnerstag im Monat stattfindet. Dort werden dir alle Infos rund um die Studiengänge vorgestellt und du kannst an einer Campusführung sowie an einer Studienberatung teilnehmen. 

Des Weiteren veranstaltet die Akademie jährlich einen Tag der offenen Tür und Bewerbertag, bei dem dir ein Blick hinter die Kulissen ermöglicht wird. Außerdem sind auch Partnerunternehmen vor Ort, welche sich bei den Interessenten vorstellen.  Speed Datings sind eine weitere Möglichkeit, um Partnerunternehmen kennenzulernen und dich in einem kurzen Gespräch selbst zu präsentieren. Ansonsten ist die Berufsakademie auch auf Berufsbildungsmessen vertreten, um vor Ort über das Studienangebot zu informieren.
 

Welche Voraussetzungen brauchst du, um an der Berufsakademie Rhein-Main zu studieren?

Um an der BA zu studieren, musst du mindestens eine dieser Voraussetzungen erfüllen:

  • Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife oder fachgebundene Hochschulreife
  • Oder Bestehen der Hochschulzugangsprüfung besonders befähigter Berufstätiger
  • Und einen Anstellungsvertrag bei einem Kooperationspartner der Berufsakademie oder einem vom Bewerber vorgeschlagenem Unternehmen

Hinweis: In den Fächern Mathe, Statistik und Wirtschaftsenglisch werden Repetitorien angeboten. In diesen werden die Themen des jeweiligen Faches noch einmal wiederholt bzw. aufgefrischt. Wenn deine Schulnoten in Mathe und / oder Englisch schlechter als „befriedigend“ sind, bist du dazu verpflichtet, das Repetitorium im jeweiligen Fach zu belegen.
 

Was ist an der Berufsakademie Rhein-Main so besonders? / Foto: Berufsakademie Rhein-Main

Was ist an der Berufsakademie Rhein-Main so besonders? / Foto: Berufsakademie Rhein-Main

Wo finde ich freie Plätze und was muss ich bei der Bewerbung beachten?

Die freien Plätze der Berufsakademie Rhein-Main findest du zusammengefasst in einer Übersicht bei AUBI-plus. Sobald du dich dann für einen Studiengang entschieden hast, kannst du dich direkt über das Bewerbungsformular der Berufsakademie bei einem Partnerunternehmen bewerben. Dabei solltest du unbedingt beachten, die einzelnen Dokumente deiner Bewerbung als eine PDF-Datei zusammenzufassen.

Diese Unterlagen sollte deine Bewerbung enthalten:

  1. Deckblatt mit Bewerbungsfoto
  2. Anschreiben
  3. Lebenslauf
  4. Die letzten zwei Zeugnisse 
  5. falls vorhanden: Praktikumszeugnisse oder Bescheinigungen
     

Wenn du beim Erstellen deiner Bewerbung Hilfe benötigst, schau doch mal bei AUBI-plus vorbei. Dort findest du viele Bewerbungstipps und Musterbewerbungen, die dir mit Sicherheit eine große Hilfe sind.
 

index.jpg

 

aubi-plus_logo_rgb_213x216px.jpg
Beitrag teilen