Skip to main content

Hier bekommst du als Student Hilfe

Prüfungsstress & Alltagssorgen

Bild
Foto: ina.mija / photocase.de

Der Stress im Studium steigt und ihr zweifelt daran, ob ihr für die Uni gut genug seid? Halt! Dieser negative Gedankenkreis bringt euch nicht weiter! Besser ist, ihr stellt euch offensiv der Angst. bigKARRIERE stellt euch Anlaufstellen vor, bei denen ihr gezielt Hilfe bekommt!

 

Unistress ist keine Seltenheit

Spätestens seit Bologna hat der Druck auf Studenten zugenommen. Erhöhter Lernaufwand, dutzende Prüfungen, Finanznöte und Versagensängste plagen die Akademiker von morgen. Heute fühlt sich jeder zweite Hochschüler an der Uni gestresst und überfordert, das belegten kürzlich mehrere Studien. Ein Viertel der Befragten klagt sogar über Dauerstress. Die Zahl der Hilfesuchenden wächst und nicht nur die Unis passen sich dem steigenden Beratungsbedarf an. Mit dem Problem Prüfungsstress steht ihr also nicht alleine dar. Wir stellen euch konkrete Anlaufstellen vor.
 

  • Einrichtungen der Universität: Viele Unis bieten gleich mehrere Hilfsangebote. Besonders relevant ist das Studentenwerk, dort werden häufig Seminare gegen Prüfungsstress angeboten. Zweite Anlaufstelle bei Sorgen aller Art sollte die psychologische Studienberatung sein. Dort gibt es Einzelsitzungen und Gruppensessions.
     
  • Apotheke: Wer im Unialltag und bei Prüfungen gestresst ist, Herzklopfen, Panik und Schweißausbrüche erlebt, der kann sich mit bewährten Heilmitteln aus der Apotheke ein wenig Erleichterung verschaffen. Dazu zählen Bachblüten, Baldriantropfen oder Johanniskraut.
     
  • Nightline: Das anonyme Zuhörtelefon wurde speziell für Studierende eingerichtet. Das geschulte Personal kann euch bei Alltagssorgen und Prüfungsstress direkt weiterhelfen oder euch passende Ansprechpersonen nennen.
Foto: knallgrün / photocase.de
  • Sportstudio: Ein Workout kann keine Therapeutin ersetzen, wohl aber eure Nerven vor der anstehenden Prüfung beruhigen. Setzt hier auf Sportarten wie Tai Chi, Yoga oder autogenes Training.
     
  • IFA-Institut für Angstbefreiung: Die Experten bei Prüfungsstress gibt es mittlerweile in mehreren deutschen Großstädten. Sie vermitteln euch Techniken, die unmittelbar und schnell eure Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit stärken und euch die Angst nehmen.
     
  • Mentalcoach: Beim Coach lernt ihr neue Lernmethoden, Techniken zur Angstbewältigung und wie ihr an euren Schwächen arbeiten könnt. Sucht aber unbedingt einen Coach, der auf Prüfungsstress spezialisiert ist.

 

Weiterführende Links: