Neues Semester, neues Glück

7 unterschätzte Tipps im Studium

Bild 7 unterschätzte Tipps im Studium

Zu welcher Kategorie gehört ihr, planlose Erstis oder Studierende, bei denen das letzte Semester nicht gut lief? Egal, wir greifen euch so oder so beim Start ins Studium unter die Arme! Mit den folgenden sieben Tipps fürs Studium könnt ihr entspannter und erfolgreicher studieren.

 

Neues Semester, neues Glück - 7 unterschätzte Tipps im Studium / Foto: element5 digital / unsplash

Neues Semester, neues Glück - 7 unterschätzte Tipps im Studium / Foto: element5 digital / unsplash

7 unterschätzte Tipps fürs Studium

Studieren ist gar nicht so einfach, wie viele denken. Damit Prokrastination, Stress und Frust nicht zu euren ständigen Begleitern werden, präsentieren wir euch bewährte und unterschätzte Tipps fürs Studium.

Tipp #1: Perfekte Lernumgebung finden

Regelmäßiges Lernen bildet die Basis für gute Noten und ein stressfreies Studium. Macht euch das Lernen so einfach und angenehm wie möglich, damit ihr es häufig tut. Unabdingbar dafür ist eine aufgeräumte, bequeme und ruhige Lernumgebung. Wie diese aussieht, entscheidet ihr: Bibliothek, Coffeeshop oder heimischer Schreibtisch. Wichtig ist, dass eure perfekte Lernumgebung möglichst wenige Ablenkungsmöglichkeiten bietet, verbannt deshalb Social Media und Smartphone für die Dauer der Lernsession.

Tipp #2: Komfort-Zone verlassen

Der Start ins Studium ist oft unbequem: neue Stadt, neue Leute, neuer Lernstoff. Doch schon nach kurzer Zeit habt ihr euch daran gewöhnt und seid im Groove. Checkt regelmäßig, dass ihr es euch in eurer Komfort-Zone nicht zu gemütlich macht, das ist einer der wichtigsten Tipps fürs Studium. Die Studienzeit ist nämlich dazu da, um euch auszuprobieren und zu wachsen. Geht offener auf Leute zu, bildet Lerngruppen, setzt Nebenprojekte um oder geht ins Ausland. Die neuen Erfahrungen werdet ihr nicht missen wollen.

Tipp #3: Abnabeln

Daheim wohnen bleiben oder zumindest jedes Wochenende in die Heimat fahren? Kann man machen, wir empfehlen es allerdings nicht. Denn so findet ihr unter euren Kommilitonen nur schwer Anschluss und bekommt irgendwann das Gefühl, zwischen den Welten zu hängen. Nabelt euch von Zuhause ab und probiert, alleine oder in einer WG zu wohnen, wenn ihr etwas geeignetes bekommt.

Tipp #4: Tagesrhythmus nicht wracken

Das Studium kann beides sein: stressig und anstrengend oder öde und strukturlos. In solchen Zeiten ist es besonders einfach, seinen Tagesrhythmus zu zerstören und entweder die halbe Nacht zu lernen oder die ganze Nacht Serien zu schauen. Langfristig tut ihr euch damit nichts Gutes. Selbst in Phasen, in denen ihr nur eine Vorlesung von 16 bis 18 Uhr am Tag habt, lohnt es sich, feste Routinen und Rituale, wie konkrete Frühstückszeiten, regelmäßigen Sport und genug Schlaf, beizubehalten. Das garantiert, dass ihr auch in anstrengenden Zeiten gesünder lebt und besser lernt.

Tipp #5: Querdenken

Ihr wollt bessere Noten und das Lob von Profs und Dozenten? Kein Problem, denkt mehr quer. Durch originelle Ideen und kritisches Hinterfragen hebt ihr euch von der Masse ab. Wie das geht? Einfach ein Gebiet aus eurem Studium (etwa Bildung, internationale Beziehungen oder Pflege) mit einem aktuellen Phänomen oder einer neuen Technologie (beispielsweise Blockchain, Datenschutz oder Hate Speech) kombinieren, und schon ergibt sich ein interessanter Ansatz, der in eine Rückfrage im Seminar, einen Vortrag oder ein Thema für eure Haus- oder Abschlussarbeit umgewandelt werden kann.

Tipp #6: Öfter mal querlesen

In den ersten Wochen des Semesters gibt es in vielen Studiengängen sehr viel zu lesen. Einer der besten Tipps fürs Studium lautet daher: Meist muss man nicht alles lesen. Bei Aufsätzen und Studien gilt, dass Einleitung und Fazit/Zusammenfassung praktisch alles Wichtige verraten. Den Rest könnt ihr dann höchstens querlesen.

Tipp #7: Perfektion vergessen

Versucht, nicht immer alles perfekt machen zu wollen, denn der hohe Anspruch der Perfektion killt eure Produktivität und schadet euch im Studium.

Fazit

Das waren sieben unterschätzte Tipps fürs Studium, von denen ihr noch in diesem Semester profitieren könnt. Wir hoffen, dass ihr einige Tipps übernehmen und auf euer Studium anwenden könnt. So kommt ihr erfolgreicher und entspannter durch den nächsten Studienabschnitt!

Weiterführende Links

Hier könnt ihr euch den zusammengefassten Beitrag anhören:

 

Beitrag teilen