Wie ihr die passende Uni-Stadt für euch findet

Klein- oder Großstadt?

Bild Klein- oder Großstadt?
Wie ihr die passende Uni-Stadt für euch findet/Foto: Jahsie Ault / Unsplash

Wie ihr die passende Uni-Stadt für euch findet

Klein- oder Großstadt?

Na, immer noch unentschieden, an welche Uni es gehen soll? Neben dem Studiengang spielt auch der Studienort eine Rolle. Für viele Studienanwärter gilt der erste Blick den Metropolen - Berlin, Hamburg, Köln und München versprechen eine spannende Studienzeit. Doch auf den zweiten Blick bietet das Studium in einer Stadt kleiner Größe viele Vorteile.
bigKARRIERE hilft euch dabei, die richtige Entscheidung zu treffen und präsentiert die Vor- und Nachteile jeder Stadtgröße.
 

Wichtige Kriterien bei der Uni-Wahl

Ob nun Groß- oder Kleinstadt sei erst mal dahin gestellt. Bei der Wahl der zukünftigen Studienstadt solltet ihr euch folgende Fragen beantworten:

  • Bietet der Studiengang das, was ihr euch wünscht?
  • Gefallen euch die Gebäude? Dank Bachelor und Master verbringt ihr demnächst sehr viel Zeit an der Uni.
  • Schmeckt das Essen in der Mensa?
  • Ist es eine Campus-Uni oder sind die Gebäude in der Stadt verstreut? Besonders bei zeitlich knappen Stundenplänen und fehlendem Orientierungssinn ein wichtiges Kriterium!
artikel4.jpg

Wie ihr die passende Uni-Stadt für euch findet/Foto: Eric Weber / Unsplash

Vor- und Nachteile beim Studium in der Großstadt

Beim Studium in einer Stadt großer Größe gibt es viel Auswahl bei den Kursen und umfangreiche Fakultätsbibliotheken, Unibibliotheken und Stadtbibliotheken mit langen Öffnungszeiten. Dazu bietet eine Großstadt ein abwechslungsreiches Nachtleben und ein vielfältiges Angebot an kulturellen Veranstaltungen außerhalb der Uni (Theater, Konzerte, Oper, Museen, etc.). Es gibt aber auch Nachteile:

  • lange Wartelisten für Wohnheime und nicht genügend Wohnheimplätze
  • hoher Mietspiegel, begrenzter und teurer Wohnraum in Uni-Nähe
  • Massenvorlesungen mit Hunderten von Studenten
  • wenig persönlicher Kontakt zu den Lehrenden
  • Kommilitonen und neue Freunde wohnen mitunter weit entfernt

Vor- und Nachteile beim Studium in der Kleinstadt

Schon klar, so manchem kann beim Studium in einer Stadt kleiner Größe die sprichwörtliche Decke auf den Kopf fallen. Ein pulsierendes Nachtleben und viele Shoppingmöglichkeiten sucht man in der Provinz vergebens. Dafür bedeutet das Studium in einer kleinen Stadt:

  • keine Massenveranstaltungen
  • alles gut zu Fuß und Fahrrad erreichbar (Veranstaltungen, Freunde, Ärzte, Besorgungen, etc.)
  • Zeit und Ruhe zum Lernen
  • Es ist leicht, Kontakte zu knöpfen
  • Häufig kann man mit dem Semesterticket die gesamte Region erkunden!

Weiterführende Links:

Beitrag teilen