Zwischen Mathe-Vorlesung und IT-Tutorium

Powernapping: Schnell mal die Akkus aufladen

Zwischen Mathe-Vorlesung und IT-Tutorium

Zwischen Mathe-Vorlesung und IT-Tutorium

Powernapping: Schnell mal die Akkus aufladen
Bild Powernapping: Schnell mal die Akkus aufladen
audiographer / photocase.de

<p>Ihr beherrscht die Kunst des Zeitmanagements noch nicht perfekt und habt daher die Nacht vor einer wichtigen Prüfung an der Uni mit Panikpauken verbracht? Keine Bange, die Prüfungsleistung lässt sich mittels Powernapping noch verbessern. Studien zeigen immer wieder, dass kurze Nickerchen von 10 bis 20 Minuten es in sich haben. Sie verleihen neue Energie, helfen Stress zu senken und die Produktivität zu steigern. Auch mehren sich die Hinweise darauf, dass Schlaf die Kodierung neuer Erinnerungen, also das Lernen, begünstigt. Unternehmen wie Apple und Google glauben so fest an die Vorzüge des Kurzschlafs, dass sie ihre Mitarbeiter für das tägliche Nickerchen bezahlen! Ihr wollt Powerschlafen wie die Profis? Wir zeigen euch, wie es geht! <br><br><br><strong>Fünf unschlagbare Powernapping-Tipps:</strong><br>1.)  Das Zeitgefühl macht beim Schlafen Pause, deshalb solltet ihr euch unbedingt einen Wecker bzw. euer Handy stellen. Die ideale Zeit für den Powerschlaf liegt zwischen 13 Uhr und 16 Uhr, spätere Nickerchen können zu Problemen beim Einschlafen am Abend führen. Sucht euch einfach ein gemütliches Plätzchen auf eurem Campus aus, wo ihr ungestört seid.<br><br>2.) Bevor die Augen zufallen, gilt es, eine kurze To-do-Liste zu erstellen. Auf diese Weise kann die Arbeit für die Uni nach dem Powernapping sofort strukturiert und organisiert weitergehen.<br><br>3.) Für die kurzen Schläfchen zwischendurch empfehlen Forscher eine halbwegs aufrechte Position. Sie verhindert, dass ihr in den Tiefschlaf fallt und schützt so vor Müdigkeit beim Aufwachen. Ob bequemer Sessel oder am Arbeitstisch ist Nebensache. Gemütlich muss Powernapping nicht sein.<br><br>4.) Je besser die Umgebung, desto besser der Schlaf. Optimiert euer unmittelbares Umfeld in Sachen Licht und Lärm. Auch Innerlich heißt es jetzt Abschalten, damit das Einschlafen schneller klappt.<br><br>5.) An stressigen Tagen, wie etwa vor Prüfungen, lässt sich die Wirkung des Kurzschlafs mit einer Dosis Koffein verstärken. Die Entscheidung zwischen Kaffee und Energy-Drink bleibt euch überlassen, in jedem Fall braucht das Koffein gute 20 bis 30 Minuten, um seine volle Wirkung zu entfalten. Kippt euch die Koffeinlösung kurz vor dem Powernapping ein. Beim Aufwachen gibt es dank der Koffein-Kurzschlaf-Combo einen wahren Energieschub.<br><br><br><strong>Weiterführende Links: </strong></p><ul>
<li><a href="http://www.vhs-mainz.de/dynamic/?top=1&amp;nav=8&amp;type=list-0801" target="_blank"><strong>Entspannung, Körpererfahrung: Kurse an der VHS Mainz</strong></a></li>
<li><a href="http://www.vhs-stuttgart.de/index.php?id=42&amp;kathaupt=11&amp;knr=151-... target="_blank"><strong>Progressive Muskelentspannung, VHS Stuttgart</strong></a></li>
<li>
<a href="http://www.lohas-magazin.de/gesundheit/wellness-fitness/631-powernapping... target="_blank"><strong>Powernapping – Kurzschlaf zum Auftanken</strong></a> </li>
</ul>