Ratgeber > Arbeitswelt

Oh Gott, jetzt auch noch ein Umzug in eine neue Stadt?

Tipps für frischgebackene Absolventen

Foto: blue bird / Pexels
Foto: blue bird / Pexels

Endlich ist es so weit, du hast den Abschluss in der Tasche und startest ein neues Kapitel. Als Kind oder Teenager:in können sich viele nur schwer vorstellen, wie die eigene Zukunft aussehen soll und welchen Karriereweg sie einschlagen möchten. Ein unendliches Meer an potenziellen Berufen sowie Städten und Ländern, in denen du leben könntest und somit ebenso unendliche Möglichkeiten, wie du dein Leben gestalten kannst, stehen vor dir. Aus diesem Grund haben viele nach dem Abschluss den Drang, neu anzufangen und in eine neue Stadt zu ziehen oder sogar in ein neues Land. Ein Umzug kann dir viele neue Möglichkeiten eröffnen – für deine Karriere, dein soziales Leben und deine Zukunft. 

Es ist aufregend, Gedankenspielen und Träumen über einen Umzug in eine neue Stadt nachzuhängen. Du solltest dir aber darüber im Klaren sein, dass du diese lebensverändernde Entscheidung nicht ohne sorgfältige Überlegungen und Abwägungen treffen solltest. Bevor du dich in eine neue Stadt aufmachst und auch danach, steht viel Recherche und finanzielle Planung an. Wir haben ein paar Tipps für dich, wenn du planst, nach dem Abschluss in eine neue Stadt zu ziehen.

In eine neue Stadt ziehen – Tipps für Absolventen / Foto: rodnae productions / Pexels

In eine neue Stadt ziehen – Tipps für Absolventen / Foto: rodnae productions / Pexels

Umzug in neue Stadt: finde deinen eigenen beruflichen Weg

Dein Studium hat dich mehrere Jahre auf einen bestimmten Bereich oder eine spezielle Branche vorbereitet – deshalb hast du es wahrscheinlich auch ausgewählt. Innerhalb dieses Bereiches gibt es unzählige Jobmöglichkeiten und offene Positionen in verschiedenen Städten, die zu deinen Fähigkeiten und Vorstellungen passen. Du möchtest etwas Neues wagen und in eine neue Stadt ziehen für deine Karriere? Bevor du den Schritt machst und in eine neue Stadt ziehst, gibt es eine Menge zu entscheiden und zu klären, denn umziehen in eine neue Stadt ist nicht so leicht, wie du vielleicht denkst. Remote Arbeit, klassische Arbeitsmodelle oder hybrides Arbeiten? Welche Leistungen bietet dein neuer Arbeitgeber? Welche Wachstumschancen gibt es in dem Unternehmen und wie sehen deine Gehaltsanforderungen aus? Darüber hinaus gibt es noch viele weitere Fragen, die du für dich beantworten musst, bevor du in eine neue Stadt oder sogar ein neues Land ziehst. 

Die Jobsuche kann eine große Herausforderung sein und du solltest dir über deine Wünsche für deine Karriere und beruflichen Bedürfnisse im Klaren sein. Eine Auflistung dieser Faktoren kann dir helfen, die beste Entscheidung für dich zu treffen. Es kann auch helfen, in den Bewerbungsgesprächen Fragen zu stellen und abzuklären, welche Leistungen dir zur Verfügung stehen. Sei mutig und verhandle, um das zu erhalten, was dir zusteht. Entscheidest du dich für einen Job, der zu dir passt, wird auch deine Wohnortswahl bewusster und erfolgreicher sein. 

In eine neue Stadt ziehen – welche Stadt passt zu mir?

Nicht nur die Stelle, sondern auch die Stadt ist relevant, wenn es darum geht, sich für einen Job zu entscheiden. So kannst du deine Suche eingrenzen, denn kannst du dir nicht vorstellen, in bestimmten Städten zu leben, willst du auch keine Stelle in dieser Stadt annehmen. 

Geht es darum, sich für die richtige Stadt zu entscheiden, kannst du die besten Städte für junge Berufstätige oder Berufseinsteiger in deiner Branche und deinen Karriereweg recherchieren. Es geht natürlich nicht nur um den Job, du solltest auch deinen Lebensstil außerhalb des Büros berücksichtigen. Passt die Stadt zu deinen Gewohnheiten, Hobbys und täglichen Leben?

Außerdem solltest du dir Gedanken über folgende Punkte machen und für dich klären, wie relevant diese für deine Entscheidung sind: 

  • Lebenshaltungskosten
  • Nähe zu Freunden und Familie
  • Sicherheit
  • Klima
  • Soziales Leben 
  • Lebensstil 
  • Sprache und Kultur (wenn die Stadt im Ausland liegt)

Bevor du in eine neue Stadt ziehen möchtest, solltest du die Stadt besuchen. Zumindest ein Wochenende solltest du in der Stadt deiner Wahl verbracht haben, bevor du deine Umzugskartons packst und umziehst. Mach dich mit der Gegend vertraut und finde heraus, ob der Lebensstil dort zu dir passt.

WG oder eigene Wohnung?

Wenn du den Umzug in eine neue Stadt planst, ist deine Wohnsituation ein wichtiger Punkt, über den du dir Gedanken machen musst. Die kostengünstige Variante WG oder doch eine eigene Wohnung? Entscheidest du dich dafür, in eine WG zu ziehen, kannst du dir die Mietkosten teilen und deine Finanzen entlasten. 

In jeder Stadt sind die Lebenshaltungskosten unterschiedlich. Sie können das Wohnen in einer WG eventuell zu der attraktiveren Option für dich machen.

Umzug in neue Stadt: finde deinen eigenen beruflichen Weg / Foto: brooke cagle / unsplash

Umzug in neue Stadt: finde deinen eigenen beruflichen Weg / Foto: brooke cagle / unsplash

Der richtige Finanzplan für den Umzug in eine neue Stadt

Sobald du die grundlegenden Entscheidungen getroffen hast und weißt, wie hoch deine monatlichen Ausgaben und Einnahmen sind, solltest du einen Finanzplan aufstellen, um einen Überblick über deine Finanzen zu behalten. Du musst dein Budget auf deine spezielle Situation zuschneiden und alle voraussichtlichen Ausgaben in den Plan aufnehmen. Hierzu zählen auch eventuelle BAföG-Rückzahlungen.

Einen Puffer für Freizeitaktivitäten und ebenso für Rücklagen solltest du in deinen Finanzplan einbeziehen. Um dir das Ganze zu erleichtern, kannst du dich an die 50-30-20 Regel halten. Nach dieser Regel sind 50 Prozent deines Budgets für deine Bedürfnisse, 30 Prozent für deine Wünsche und 20 Prozent für dein Sparkonto. Durch einen Finanzplan kannst du bessere Entscheidungen über deine Ausgaben treffen und dir so viele Sorgen und Stress ersparen. 

Alleine in eine neue Stadt ziehen und Teil der neuen Community werden

Hast du dich für eine Stadt entschieden, ist es Zeit, dich in dein neues Leben zu stürzen. Nutze die Vorteile und Angebote deiner neuen Stadt. Je schneller du das tust, umso glücklicher und zufriedener wirst du mit deiner Entscheidung sein. Veranstaltungen, neue Hobbys oder Vereine und Zeit mit den neuen Kollegen, dadurch fühlst du dich schneller als Teil der neuen Community und wirst dich auch schneller in der neuen Stadt wohlfühlen. Restaurants, Cafés, Geschäfte und weitere Freizeitangebote – finde deine neuen Stammplätze, um sie in deine Routine einzubauen. 

Du willst alleine in eine neue Stadt ziehen, bist aber eher introvertiert? Für introvertierte Typen kann es schwer sein, neue Leute kennenzulernen. Hier können Online-Gruppen auf Facebook und Co. helfen, neue Leute in deiner Gegen zu finden, die dieselben Interessen haben. Nutze alle Möglichkeiten, um deine Stadt besser kennenzulernen und Teil deiner neuen Community zu werden.

Fazit

Zunächst kann es verunsichernd und einschüchternd sein, in eine neue Stadt zu ziehen, in der du niemanden kennst. Wenn du dich aber gut darauf vorbereitest, einen Finanzplan aufstellst, die Angebote und Vorteile deiner neuen Stadt nutzt und offen bist, neue Menschen kennenzulernen, kann es eine große Chance für dich sein, die du ergreifen solltest. 

Beitrag teilen