Ratgeber > Arbeitswelt

OMG, mein Vorstellungsgespräch steht vor der Tür!

So sagst du geschickt ab, ohne auf der Blacklist zu landen

Foto: ivan samkov / Pexels
Foto: ivan samkov / Pexels

Auf der Suche nach dem Traumjob müssen wir einige Unternehmen und Jobangebote unter die Lupe nehmen, Vorstellungsgespräche führen und uns ein Bild von der zukünftigen Beschäftigung und den Kolleg:innen machen. Es ist kein Geheimnis, dass wir uns bei der Jobsuche für mehrere Stellen bewerben und das passende Angebot annehmen ... oder nicht.

Es gibt viele verschiedene Gründe, warum wir ein Vorstellungsgespräch absagen müssen oder wollen – ein besseres Angebot, kein Interesse, Krankheit. Doch wie sagst du das Vorstellungsgespräch richtig und professionell ab? Oder willst du dein Vorstellungsgespräch erst einmal nur verschieben? Wir geben dir Tipps an die Hand, damit es dir ohne Bauchschmerzen gelingt.

Vorstellungsgespräch rechtzeitig absagen / Foto: christina wocintechchat com

Vorstellungsgespräch rechtzeitig absagen / Foto: christina wocintechchat com

Wie sage ich das Vorstellungsgespräch ab?

Du hast dich dafür entschieden, dein Vorstellungsgespräch abzusagen und überlegst, wie du es professionell machst und beim Arbeitgeber trotz der Absage einen guten Eindruck hinterlässt? In erster Linie kommt es auf die Art und die Sprache an. Du kannst dein Vorstellungsgespräch per E-Mail oder per Anruf absagen, die Variante per Post gibt es auch, jedoch ist das mittlerweile überholt, zumal die Kommunikation und die Vorstellungsgespräche immer öfter per Videocall stattfinden. Außerdem kann eine Absage per Post den Empfänger zu spät erreichen, wenn du das Gespräch kurzfristig absagen musst. 

Die beste und höflichste Möglichkeit ist, das Gespräch per Anruf abzusagen – das ist persönlicher und netter, vor allem wenn du gute Gründe für die Absage hast. Es gibt aber viele Menschen, für die es nicht angenehm ist, solche Telefonate zu führen oder generell zu telefonieren. Wenn zu dieser Gruppe Menschen gehörst, kannst du selbstverständlich das Gespräch per Mail absagen.

Vorstellungsgespräch absagen: So gelingt dir das / Foto: alex green / Pexels

Vorstellungsgespräch absagen: So gelingt dir das / Foto: alex green / Pexels

Vorstellungsgespräch rechtzeitig absagen

Sicherlich kannst du es nicht dulden, wenn jemand deine wertvolle Zeit verschwendet. So geht es den meisten von uns, auch deinen Ansprechpartnern, die sich auf ein Gespräch mit dir eingestellt und vorbereitet haben. Natürlich kann es kurzfristig zu einer Absage kommen, zum Beispiel aufgrund einer Krankheit – das kann sich keiner aussuchen, weshalb aus diesem Grund eine Absage mit Verständnis angenommen wird.

In anderen Fällen kannst du die Zeit einplanen und deinen Ansprechpartner rechtzeitig informieren. Wenn du eine Einladung erhalten hast, ist das ein Zeichen dafür, dass das Unternehmen dich kennenlernen möchte und dich als potenziellen Arbeitnehmer sieht. Umso wichtiger ist es, rechtzeitig abzusagen und zu zeigen, dass du die Zeit der zuständigen Person schätzt und nicht fünf Minuten vor dem Gespräch absagst. 

Ehrliche Begründung bei der Absage

Bei der Absage willst du höflich und professionell sein – dazu zählt auch Ehrlichkeit. Wer weiß, vielleicht entscheidest du dich eines Tages für dieses Unternehmen. Umso wichtiger ist es, einen guten Eindruck zu hinterlassen und nicht in einer Blacklist zu landen. Sei deshalb deinem Ansprechpartner gegenüber ehrlich und nenne den wirklichen Grund, warum du dich für eine Absage entschieden hast. Ein ehrliches Feedback wird hoch geschätzt, denn das Unternehmen muss die offene Stelle trotzdem besetzen und es ist in diesem Fall von Vorteil zu wissen, warum du absagst. Dann kann das Unternehmen das beim nächsten Bewerber besser machen. 

Fazit

Ein Vorstellungsgespräch abzusagen ist für viele Menschen unangenehmen. Doch das muss es nicht sein. Wenn du die Sache mit gesundem Menschenverstand angehst, hast du sehr gute Chancen, einen guten und professionellen Eindruck zu hinterlassen. Dabei sind zwei einfache, wichtige Tipps entscheidend – rechtzeitig absagen und ehrlich sein.

Beitrag teilen