Ratgeber > Arbeitswelt

Sommerhitze im Büro

was tun, wenn es zu heiß ist im Büro?

Foto: atikh bana / unsplash
Foto: atikh bana / unsplash

Ein kühles Bier in der Hand, unter Bäumen im Biergarten sitzen, mit einem Eis am Strand relaxen oder kopfüber in den Pool springen – das sind doch die Dinge, von denen man in der brütenden Sommerhitze träumt. Stattdessen sitzt ihr bei Außentemperaturen von über 30 Grad im heißen Büro und fächelt euch verzweifelt Luft zu. Ein Blick auf die Uhr sagt euch, dass es noch Stunden dauern wird, bis ihr euch Anzug oder Kostüm vom Leib reißen und den Sommer genießen könnt. Wer arbeiten und sich an Kleiderregeln halten muss, leidet unter der Sommerhitze im Büro ganz besonders. Aber auch wenn es eigentlich zu heiß ist im Büro, gibt es einige Dinge, die ihr tun könnt, um euch den Arbeitsalltag bei Sommerhitze erträglicher zu machen.

Sommerhitze im Büro – Hitzewellen werden häufiger

Was früher nur in Ausnahmefällen vorkam und gleich als Jahrhundertsommer bezeichnet wurde, gehört mittlerweile zu den Wetterphänomenen, mit denen wir rechnen müssen. Jahrhundertsommer kommen nicht mehr nur einmal im Jahrhundert vor, sondern es kann auch in aufeinanderfolgenden Jahren zu intensiven Hitzewellen kommen. Experten sind sich sicher, dass diese Hitzewellen häufiger und intensiver sein werden und länger anhalten. Uneinig sind sich die Wetterexperten darüber, ob der Klimawandel oder etwas anderes diese intensiven Hitzewellen verursachen. In Zukunft wird es also häufiger zu hohen Temperaturen im Sommer kommen und ihr braucht Strategien wie ihr mit der Sommerhitze im Büro umgehen könnt. Vorab sei gesagt, in den meisten Büro kommt ihr mit Flip Flops und Oben-Ohne-Baustellen-Look nicht weit. Unterhalten wir uns also erst einmal über die Kleiderordnung.

 

Sommerhitze im Büro – was tun, wenn es zu heiß ist im Büro? Foto: ude beck / unsplash

Sommerhitze im Büro – was tun, wenn es zu heiß ist im Büro? Foto: ude beck / unsplash

Was soll ich bei sommerlichen Temperaturen im Büro anziehen?

Ihr geht in Flip Flops, kurzer Hose oder Minirock und Top zum Strand und dabei solltet ihr es auch belassen. Im Büro sind Flip Flops, Sandalen bei Männern, Tops und kurze Hosen eher nicht angebracht. Die Kleiderordnung kann in jedem Büro jedoch etwas anders aussehen. Wenn ihr in einem jungen Unternehmen arbeitet, in dem es gar nicht so sehr auf bürotaugliche Kleidung ankommt, könnt ihr euch etwas lässiger kleiden. In vielen Branchen wie beispielsweise der Finanz- und Versicherungsbranche kommt es jedoch auf einen seriösen Look an. Ihr müsst die Kleiderordnung in eurem Unternehmen beachten und könnt auch bei großer Sommerhitze im Büro nicht alle Regeln über Bord werfen. Folgende Modesünden solltet ihr vermeiden:

  • Flip Flops
  • Sandalen an Männerfüßen, Frauen dürfen Sandalen tragen, wenn die Füße gepflegt sind.
  • Miniröcke, eure Röcke sollten auch im Sommer mindestens bis zum Knie gehen.
  • Tops, im Büro soll euer BH nicht zu sehen sein. Schulterfrei ist oftmals nicht erlaubt.
  • Weiße Anzüge. Weiß ist eine beliebte Farbe im Sommer, aber im Büro ist ein weißer Anzug ein No-Go.
  • Bauchfrei
  • Tief ausgeschnittenes Dekolleté
  • Kurze Hosen
  • Sonnenbrille
  • Hüte, Mützen und Kappen (außer in eurem Unternehmen gehört das zum passenden Style)

Klärt ab, welche Möglichkeiten ihr im Büro für etwas luftigere Kleidung habt und versucht Modesünden möglichst zu vermeiden.

 

Sommerhitze im Büro – Hitzewellen werden häufiger / Foto: sebastian coman travel / unsplash

Sommerhitze im Büro – Hitzewellen werden häufiger / Foto: sebastian coman travel / unsplash

Zu heiß im Büro – das könnt ihr tun

Es gibt einiges, das ihr tun könnt, um den Alltag auch bei Sommerhitze im Büro etwas erträglicher zu machen. Probiert doch einmal die folgenden Tipps:

  • Wählt luftige, weite Stoffe für eure Kleidung. In Ländern, in denen es sehr heiß ist, tragen die Menschen häufig lange Kleidung. Die Stoffe sind jedoch luftig und bestehen aus Naturmaterialien wie Leinen.
  • Achtet darauf, viel zu trinken. Vor allem bei Wasser solltet ihr den ganzen Tag zugreifen. Lauwarme Getränke wie abgekühlter Tee gelten als besonders gut geeignet.
  • Erfrischt euch zwischendurch mit kaltem Wasser. Lasst das Wasser über eure Handgelenke laufen und benetzt Nacken und Gesicht ein wenig.
  • Esst nur leichte Sachen, die euren Körper nicht belasten. Obst, Salat und Gemüse sowie kleine Portionen sind optimal.
  • Startet früh in den Tag. Wenn ihr Gleitzeit habt, fangt so früh wie möglich an. Die Morgenstunden sind im Sommer oftmals die angenehmsten.
  • Lüftet euer Büro am Morgen und sorgt anschließend für Schatten.
  • Nutzt einen Ventilator, wenn euer Büro keine Klimaanlage hat.

Das kann euer Chef tun:

Wenn die Sommerhitze im Büro unerträglich wird und alle Mitarbeiter darunter leiden, solltet ihr euren Chef darauf ansprechen. Eventuell müssen beispielsweise bauliche Veränderungen vorgenommen werden. Wenn ihr große Fensterfronten habt und diese bislang nicht von außen beschatten könnt, wäre eine Möglichkeit zur Beschattung der erste Schritt. Kurzfristig kann euer Chef die Kleiderordnung etwas lockern. Männer dürfen dann auf Sakko und Krawatte verzichten. Besonders schön ist es auch, wenn den Mitarbeitern kostenlose Getränke zur Verfügung gestellt werden.

Fazit

Sommerhitze im Büro kann anstrengend sein. Mit ein paar Tipps könnt ihr euch den Arbeitsalltag jedoch auch bei hohen Temperaturen etwas angenehmer gestalten. Luftige Kleidung, viel trinken und etwas Abkühlung mit einem Ventilator können euch bei Laune halten und ihr übersteht den Arbeitsalltag problemlos. Vielleicht motiviert ihr euch auch mit der Aussicht auf eine kleine Abkühlung am Badesee oder ein kühles Getränk in den lauen Abendstunden.

 

Weiterführende Links:

Beitrag teilen