Vorstellungsgespräch mit mehreren Teilnehmern

(K)eine runde Sache

Bild (K)eine runde Sache
Bild

Macht ihr euch fast in die Hose, weil ein Gruppeninterview bevorsteht? bigKARRIERE erklärt euch, worauf es bei dem etwas anderen Vorstellungsgespräch ankommt.

 

Gruppeninterview: Die andere Art des Vorstellungsgesprächs

Die Regel sind Gruppeninterviews nicht, doch sie kommen immer mal vor. Die Gruppensituation setzt viele Jobkandidaten unter zusätzlichen Druck. Sie wundern sich, wie sie mit den Konkurrenten umgehen sollen und wie es gelingt, sich von den anderen abzuheben. Personaler nutzen die Gruppensituation gezielt, um Bewerbern einzuheizen. Denn beim Vorstellungsgespräch in der Gruppe ist es ganz leicht ins Fettnäpfchen zu treten. Mit ein wenig Vorbereitung könnt ihr potenzielle Fallstricke souverän meistern!

Bild
Foto: tobeys / photocase.de

Worauf achten Personaler beim Gruppen-Vorstellungsgespräch?

  • Fähigkeit, auf Andere mit Wertschätzung zuzugehen
  • Teamfähigkeit
  • Fähigkeit, Konflikte zu umgehen
  • Kommunikationsstärke und Ausdrucksvermögen
  • Argumentationsfähigkeit, Überzeugungs- und Durchsetzungskraft
  • Analytisches Denkvermögen
  • Zielorientierung und Vorgehensweise bei Problemlösungen

 

Die wichtigsten Grundregeln beim Gruppeninterview

  • Bereitet euch genauso vor, wie auf ein Einzelinterview (über das Unternehmen informieren, Bewerbungsmappe mitbringen, auf Fragen vorbereiten, Rückfragen bereitlegen, pünktlich und freundlich sein).
  • Im Unterschied zum normalen Vorstellungsgespräch solltet ihr bei Gruppeninterviews mehrere Antworten auf Standardfragen vorbereiten. So habt ihr immer etwas Frisches und Einzigartiges zu sagen, auch wenn ihr nicht als erster an der Reihe seid.
  • Selbstbewusst auftreten, nicht verunsichern lassen, wenn eure Kontrahenten mehr Fachwissen oder Erfahrung mitbringen.
  • Konkurrenz höflich behandeln und ausreden lassen.
  • Immer freundlich bleiben beim Diskutieren, auch wenn ihr anderer Meinung seid. Andere Bewerber schlecht zu machen, wirft ein negatives Licht auf euch.
  • In der Diskussion nicht abschweifen, sondern nur relevante Fakten nennen.
  • Der Konkurrenz zustimmen, wenn ihr gleicher Meinung seid. So hebt ihr euch als Teamplayer hervor. 

 

Fazit

Im Zuge des Gruppeninterviews können eine ganze Menge Situationen entstehen, auf die man sich nicht wirklich vorbereiten kann. Stellt euch also darauf ein, spontan zu improvisieren. Und haltet euch immer vor Augen, dass es beim Vorstellungsgespräch in der Gruppe in erster Linie nicht um fachliche Kompetenzen geht, sondern dass Soft Skills eine zentrale Rolle spielen. Bemüht euch also, nicht als eiskalte Einzelkämpfer rüberzukommen!

 

Weiterführende Links: