Gewinnertypen machen den Unterschied

Ein paar Tipps

Foto: jonas svidras / unsplash
Foto: jonas svidras / unsplash

Der große Erfolg im Leben kommt in den meisten Fällen nicht über Nacht. In der Regel gehen dem Erfolg viele kleine Handlungen voraus. Erfolg zu haben und zu den Gewinnertypen zu zählen bedeutet auch, bestimmte Eigenschaften zu haben. Was haben erfolgreiche Menschen wie Profi-Sportler, Unternehmer und erfolgreiche Studenten gemeinsam? Um die Erfolgsrezepte und die Eigenschaften und Angewohnheiten von Gewinnertypen soll es hier gehen. 

Welche Eigenschaften haben Gewinnertypen gemeinsam?

Es gibt einige Eigenschaften, die Gewinnertypen gemeinsam haben. Diese Eigenschaften können sich schon im Kindesalter ausbilden oder sie werden im Laufe des Lebens erworben. Wenn ihr euch mehr Erfolg im Leben wünscht, solltet ihr an der Entwicklung folgender Eigenschaften arbeiten:

  • Erfolgreiche Menschen sind zuversichtlich. Jeder Mensch erlebt früher oder später Rückschläge oder zweifelt an sich. Auch Ängste können aufkommen. Zuversicht bedeutet, dennoch positiv in die Zukunft zu schauen und sich von Ängsten und Zweifeln nicht ausbremsen zu lassen. Zuversicht ist Teil der Siegermentalität.
  • Anpassungsfähig zu sein, ist ein Erfolgsfaktor. Im Leben gibt es sehr viele Veränderungen. Wer hier in der Lage ist, sich an Veränderungen anzupassen, beweist echte Siegermentalität. 
  • Siegertypen glauben an sich selbst. Auch wenn nicht alles so läuft wie erwartet, glauben erfolgreiche Menschen an sich selbst. Auch nach Rückschlägen stehen Gewinnertypen wieder auf und arbeiten weiter an ihren Zielen.
  • Wer Erfolg im Leben hat, hat auch eine gewisse Macher-Mentalität. Wer nur zu Hause auf das Glück wartet, wartet wahrscheinlich ewig. Gewinnertypen ziehen los und arbeiten an ihren Träumen.
  • Mut ist eine wichtige Voraussetzung für Erfolg. Erfolgreiche Menschen wagen auch einmal etwas.
  • Sich selbst weiterzuentwickeln ist für Siegertypen selbstverständlich. Sie investieren in sich selbst und arbeiten daran, die Person zu werden, die sie sein wollen. 
  • Es kann hilfreich sein, ein Erfolgstagebuch zu führen. Hier könnt ihr eure Erfolge und Ziele festhalten und planen.
  • Beziehungen sind ein wichtiges Erfolgsgeheimnis. Ihr solltet Kontakte knüpfen und Netzwerke aufbauen. 
  • Träume und Visionen sind für erfolgreiche Menschen nicht nur Schall und Rauch. Ideen sind die Triebfeder für neue Entwicklungen und Innovationen. 
  • Entschlossen und zielstrebig zu sein hilft dabei, sich nicht vom Weg abbringen zu lassen. 
  • Dankbarkeit zu zeigen, ist keine Schwäche. Niemand erreicht ganz allein große Erfolge. Wir alle brauchen Menschen, die uns unterstützen. Gerne dürft ihr eure Dankbarkeit zeigen.
     
Gewinnertypen machen den Unterschied. Ein paar Tipps / Foto: joshua golde / unsplash

Gewinnertypen machen den Unterschied. Ein paar Tipps / Foto: joshua golde / unsplash

Welche Eigenschaften stehen dem Erfolg im Weg?

Die wichtigsten Erfolgsrezepte zu kennen, ist ein wichtiger Schritt in ein erfolgreiches Leben. Allerdings solltet ihr euch auch mit den Dingen beschäftigen, die eurem Erfolg im Weg stehen. Es gibt einige Denkweisen, Verhaltensmuster und Gewohnheiten, die euren Erfolg verhindern können. So könnt ihr euch im Weg stehen:

  • Ihr seid perfektionistisch. Perfektionismus kann schädlich sein, wenn ihr zu detailverliebt seid und zu viel Zeit für jede Aufgabe braucht. Überlegt euch lieber vorab, wann es sich lohnt, all eure Energie in eine Aufgabe zu stecken. 
  • Ihr könnt nicht mit Kritik umgehen. Kritik hört niemand gern, aber manchmal hat sie einen wahren Kern. Versucht hier offen zu sein und zu prüfen, wann Kritik berechtigt ist und ihr an euch arbeiten solltet.
  • Ihr fürchtet euch davor, Fehler zu machen. Ihr müsst auch Dinge wagen und bereit sein, Fehler zu machen. 
  • Heute so, morgen so. Ihr wollt es allen recht machen und verhaltet euch wie ein Fähnchen im Wind. Ihr braucht einen eigenen Standpunkt, wenn ihr für etwas stehen wollt. 
  • Verantwortung zu übernehmen ist nicht euer Ding. Ihr schiebt die Schuld gerne auf andere und seht euren Anteil an der Situation nicht. Lernt, Verantwortung für euch und euer Handeln zu übernehmen. 
  • Weiterentwicklung haltet ihr für unsinnig. Egal in welcher Branche ihr tätig seid und was ihr erreichen wollt, ihr solltet stets bereit sein, dazuzulernen. 
  • Keiner gelangt allein zu Erfolg. Hilfe anzunehmen, sich unterstützen zu lassen und andere zu unterstützen ist ein wichtiges Erfolgsgeheimnis. 

Fazit

Bislang habt ihr eure Ziele noch nicht erreicht und ihr möchtet an eurer Siegermentalität arbeiten? Ihr solltet den Kopf nicht in den Sand stecken und gleich aufgeben, sondern vielmehr erkennen, dass ihr an euch und eurem Erfolg arbeiten könnt. Beachtet die Erfolgsrezepte von Gewinnertypen, arbeitet an den Eigenschaften, die erfolgreiche Menschen gemeinsam haben und haltet an euren Zielen fest. Schritt für Schritt kommt ihr euren Zielen näher.

Weiterführende Links:

Beitrag teilen