Welches Licht eignet sich zum Lernen?

Perfekte Lernumgebung

Bild Perfekte Lernumgebung
Bild
Foto: kallejipp / photocase.de

Die Aufnahmefähigkeit beim Lernen hängt von vielen Faktoren ab. Doch wie sieht sie aus, die ideale Atmosphäre zum Büffeln? Eine sehr große Rolle spielt die Lichtquelle, denn sie kann euch entweder entspannen und müde machen oder euch einen richtigen Energieschub verpassen. Doch wer mit dem richtigen Licht lernen möchte, muss erst einmal verstehen, wie sich die einzelnen Lichtquellen unterscheiden. Mit welchem Licht lernen nicht nur Spaß, sondern auch Sinn macht, verrät euch bigKARRIERE in diesem Beitrag.

 

Tageslicht - das beste Licht zum Lernen

Je früher man mit dem Lernen beginnt, desto besser. Dies liegt nicht nur daran, dass man morgens die meiste Energie hat, sondern auch daran, dass das Tageslicht einfach die perfekte Atmosphäre schafft. Deshalb ist es wichtig, euren Schreibtisch richtig im Raum zu platzieren. Das Tageslicht sollte weder frontal noch von hinten auf den Schreibtisch treffen. Seitliche Lichteinstrahlung ist die effektivste. Deshalb sollte jeder Schreibtisch auch seitlich und nahe am Fenster stehen. Neben Tageslicht ist auch neutral weißes Licht ein sehr gutes Licht, um sich den Lehrstoff besser einzuprägen. Ebenfalls nicht von der Hand zu weisen ist eine Studie, die besagt, dass blaues oder bläuliches Licht die eigene Lesegeschwindigkeit enorm steigern kann. Auch die Fehlerquote während eines Schultests sank bei bläulichem Licht um sensationelle 45 Prozent. Doch auch warmes Licht hat seine Vorzüge. So ist es erwiesen, dass warmes Licht die Kommunikation und die Kreativität eines Menschen steigert.

Bild
Foto: Normen Gadiel / photocase.de

Die optimale Lernumgebung und wie man die Aufnahmefähigkeit steigert

Wenn euer Schreibtisch bereits im 90-Grad-Winkel zu einem Fenster steht, dann hattet ihr bereits den richtigen Riecher für das ideale Licht zum Lernen. Sollte es euch nicht möglich sein bei Tageslicht zu lernen, dann entscheidet ihr euch am besten für eine Schreibtischlampe, die das Tageslicht nachempfindet. Wer beim Lernen immer viel zu schnell müde wird, darf auch auf helles, bläuliches Licht zurückgreifen. Diese Lichtquelle macht Schnarchnasen wieder munter.

 

Weiterführende Links: