Wo ihr als Schüler ehrenamtlich arbeiten könnt

Sportverein oder Tierheim

Bild Sportverein oder Tierheim

Wo ihr als Schüler ehrenamtlich arbeiten könnt

Sportverein oder Tierheim
Bild Sportverein oder Tierheim
Mr. Nico / photocase.de

Sich nach der Schule auf die faule Haut zu legen oder vor dem Computer zu versumpfen, kann ab und an ganz nett sein. Doch wer als Schüler lieber ein wenig in die Arbeitswelt hineinschnuppern und gleichzeitig etwas Gutes tun möchte, sollte sich mit dem Thema ehrenamtliches Arbeiten beschäftigen.

Wer ehrenamtlich arbeiten möchte, muss auch nicht lange nach Möglichkeiten suchen, denn es gibt kaum einen Verein oder eine Organisation, die freiwillig helfende Hände abweisen. Dennoch ist es sinnvoll, sich vorher eine Liste von möglichen Jobs zu erstellen, um sich in Ruhe für eine Tätigkeit zu entscheiden, die euch auch wirklich interessiert. Ideal wäre es zudem, wenn ihr eine Tätigkeit findet, die etwas mit eurem eigentlichen Berufswunsch zu tun hat.

Ehrenamtlich arbeiten – wir zeigen, wo ihr euch in eurer Freizeit engagieren könnt

Bild
van dalay / photocase.de

Vielleicht schweben euch ja bereits ein paar Institutionen vor, für die ihrehrenamtlich arbeiten möchtet. Falls dies der Fall ist, dann ist es absolut okay, dort anzurufen und höflich nachzufragen.

Da das Budget bei Vereinen o.ä. oft knapp bemessen ist, wird man sich in den meisten Fällen sehr über eure Anfrage freuen. Ihr braucht noch ein wenig Inspiration? Kein Problem!

Hier kommen einige Jobs bzw. Berufsfelder, die euch interessieren könnten:

  • Assistent in einem Tierheim, einer Tierklinik oder im Zoo
  • Helfer an einem Pferdehof
  • Pflegehelfer im Altenheim
  • Umwelt-, Natur- und Tierschutz
  • Ehrenamtlicher Besuchsdienst im Altenheim
  • Mitarbeiter für das rote Kreuz oder Caritas
  • Unfall- und Katastrophenhilfe
  • Helfer bei der Essensausgabe der Tafel
  • Allrounder am heimischen Sportplatz
  • Lesepate im Kindergarten
  • Mitarbeiter in einer Behindertenwerkstatt
  • Helfer im Asylheim
  • Ehrenamtliche Tätigkeit auf dem Mercyship
  • Freiwillige Nachbarschaftshilfe
  • Assistent an einem Jugendwerk

Ihr seht also, helfende Hände werden an vielen Orten gebraucht. Sicherlich findet ihr relativ schnell etwas Passendes. Zudem ist ehrenamtlich arbeiten nicht nur Balsam für die Seele und persönlichkeitsfördernd, sondern wird auch von zukünftigen Arbeitgebern sehr gerne gesehen. Lasst euch nach Ablauf der Tätigkeit also unbedingt den sogenannten "Ehrenamtsnachweis" ausstellen – nur so habt ihr einen Nachweis für euer Engagement.

Weiterführende Links: