E wie Erstsemester

Typische Fehler zum Studienstart

E wie Erstsemester

E wie Erstsemester

Typische Fehler zum Studienstart
Ganz wichtig: Immer die Anmeldefristen im Blick behalten!
.marqs - photocase

Wer als Studienanfänger an die Universität kommt, ist nervös, unsicher und macht Fehler. bigKARRIERE hat deshalb für euch typische Fehlerquellen zusammengetragen:

Wichtige Anmeldefristen verpassen

  • Folgende Fristen sind für alle Studenten wichtig und sollten auch von euch von Anfang an beachtet werden:
  • Seminaranmeldungen: Vor der Vorlesungszeit, das heißt Ende September bis Anfang Oktober
  • BAföG: Bis 31. Oktober für eine vollständige Förderung ab Oktober
  • Prüfungsanmeldung: Variiert, oftmals im November/Dezember
  • Rückmeldung zum neuen Semester: Januar/Februar des neuen Jahres
Bild
giftgruen - photocase

Angst vor Nachfragen
Falls ihr dennoch eine der oben genannten Fristen verpasst habt, dann werdet nicht panisch, sondern fragt einfach beim Prüfungsamt oder eurem Seminarleiter nach. Vergesst dabei nie, dass sowohl Universität als auch Dozenten seit Jahren Erstsemester betreuen und deshalb gegenüber Anmeldefristen und mehrfachem Nachfragen meist tolerant eingestellt sind.

Nicht ignorieren: Die Angebote der Fachschaft
An jeder Universität kümmern sich Fachschaftsvertretungen/-initiativen (kurz: FSR/FSI) um die Belange der Studenten. Sie bieten Campusführungen oder Hilfe bei der Stundenplanerstellung an und beantworten studentische Fragen. Nutzt diese Angebote!
Informieren könnt ihr euch über die Webseiten der Vertretungen (einfach „FSR + eure Universität“ im Internet suchen).

Es lohnen sich vor allem die „Ersti-Partys“, bei denen ihr Kontakte zu anderen Erstis knüpfen könnt, um euch anschließend gemeinsam durch die aufregenden ersten Wochen eures Studenten-Daseins zu kämpfen.

 
 Weiterführende Links