Ratgeber > Arbeitswelt

Marketing

das könnt ihr in diesem Bereich verdienen

Foto: riccardo annandale / unsplash
Foto: riccardo annandale / unsplash

Nach einem abgeschlossenen BWL-Studium sehen viele ihren Traumjob im Marketing oder im Vertrieb. Doch wie sieht es in diesen Bereichen überhaupt mit der Bezahlung aus? Wie viel können Berufseinsteiger verdienen und mit welchem Gehalt kann man im Laufe der Karriere rechnen? Vorweg sei gesagt, dass sich gerade für die Gehälter im Marketing und Vertrieb keine konkrete Aussage treffen lässt. Beide Bereiche sind so vielfältig, dass der Verdienst sehr unterschiedlich ausfallen kann. Es gibt verschiedene Faktoren, die Einfluss auf den Verdienst im Marketing und im Vertrieb haben. Wir wollen euch einen Überblick über die mögliche Verdienstspanne geben.

Verdienst in Marketing und Vertrieb – große Unterschiede möglich

Sehr viele Branchen und Berufe haben mit Marketing und Vertrieb zu tun. Aus diesem Grund können auch die Gehälter in diesem vielschichten, weitläufigen Bereich sehr unterschiedlich ausfallen. Es gibt einige Faktoren, die den Verdienst in diesen Bereichen beeinflussen können. Das Einstiegsgehalt kann stark variieren und zwischen 29.000 Euro und 45.000 Euro im Jahr liegen. Die Gehaltsaussichten unterscheiden sich also sehr stark, aber dafür bieten diese Tätigkeitsfelder in der Regel viel Raum für die eigene Kreativität. Viele Unternehmen, Organisationen und öffentliche Einrichtungen haben heute eine eigene Marketingabteilung. Das bietet euch die Chance, euren Interessen und Neigungen entsprechend vorzugehen.

Marketing – das könnt ihr in diesem Bereich verdienen / Foto: jeff sheldon / unsplash

Marketing – das könnt ihr in diesem Bereich verdienen / Foto: jeff sheldon / unsplash

Social-Media-Manager oder Brand-Manager – was kann ich verdienen?

Wer im Vertrieb oder Marketing arbeiten möchte, sollte sich vorab genau überlegen, welchen Weg er einschlagen möchte. Die Verdienstmöglichkeiten unterscheiden sich zum Teil deutlich und wer sich nicht nur kreativ entfalten, sondern auch möglichst gut verdienen möchte, braucht einen Plan. Vielleicht liegen euch Bereiche wie Social Media ganz besonders. Gerade junge Leute haben eine Affinität zu Social Media und möchten gerne in diesem Bereich arbeiten. Allerdings fällt der Verdienst für Content Manager mit etwa 43.200 Euro brutto vergleichsweise gering aus. Auch Social Media Manager machen mit 45.900 Euro brutto pro Jahr nicht das ganz große Geld. Etwas mehr könntet ihr als E-Commerce-Manager verdienen. Hier liegt das Gehalt bei etwa 54.400 Euro im Jahr. Das durchschnittliche Gehalt, das im Marketingbereich erzielt wird, liegt bei etwa 60.700 Euro. Diese Beträge sind durch die Auswertung der Daten auf dem Online-Portal Stepstone zustande gekommen. Möchtet ihr mehr als der Durchschnitt verdienen, dann sollte euer Ziel sein, für eine Marke oder ein Produkt verantwortlich zu sein. Als Brand-Manager könnt ihr einen Verdienst von 63.300 Euro erzielen. Product Manager kommen auf 65.900 Euro brutto jährlich.

Wenn sich jemand als Category Manager um einen ganzen Produktbereich kümmert, kann er sogar 69.100 Euro im Jahr verdienen. Möchtet ihr zu den Spitzenverdienern im Marketingbereich gehören, dann solltet ihr eine gesamte Marketing-Abteilung leiten. Als Leiter einer solchen Abteilung könnt ihr durchschnittlich 82.800 Euro brutto jährlich verdienen. Im Vertrieb sind die Abstufungen ganz ähnlich. Auch hier lohnt es sich ganz besonders die Karriereleiter ganz nach oben zu klettern. Als Vertriebsleiter könnt ihr mit einem jährlichen Einkommen von 89.300 Euro rechnen. Etwas weniger verdient ihr im Vertrieb, wenn ihr als Key Account Manager Schlüsselkunden oder als Area Sales Manager bestimmte Gebiete betreut. Einfache Vertriebsmitarbeiter kommen auf jährlich 42.200 Euro. Im Außendienst gibt es mit 59.400 Euro eine weitaus bessere Bezahlung.

Diese Gehälter gibt's im Marketing und Vertrieb / Foto: campaign creators / unsplash

Diese Gehälter gibt's im Marketing und Vertrieb / Foto: campaign creators / unsplash

Welche Faktoren beeinflussen das Einkommen im Marketing noch?

Was ihr im Vertriebs- und Marketingbereich verdienen könnt, hängt nicht nur von eurer Position ab. Es spielen auch viele weitere Faktoren eine wichtige Rolle. Dazu gehören beispielsweise:

  • Branche
  • Unternehmensgröße
  • Unternehmensstandort
  • Berufserfahrung

Wie auch in anderen Tätigkeitsfeldern, macht es auch im Vertriebs- und Marketingbereich einen Unterschied, in welcher Branche ihr tätig seid. Dabei könnt ihr euch grundsätzlich aussuchen, ob ihr in einer Marketingagentur arbeiten und für verschiedene Unternehmen und Branchen arbeiten, oder direkt in der Marketingabteilung eines Unternehmens angestellt sein wollt. Besonders gute Gehälter gibt es in der Pharma- und Chemieindustrie, bei Finanzdienstleistern sowie Anbietern von Medizintechnik. Und auch hier gibt es wieder deutliche Unterschiede. Je nach Größe des Unternehmens kann die Bezahlung ganz unterschiedlich ausfallen. In größeren Unternehmen mit über 1.000 Mitarbeitern fällt die Bezahlung höher aus als in einem neu gegründeten Start-up oder einer kleinen Marketingagentur. Dabei muss nicht immer die Bezahlung ausschlaggebend sein. In einem selbst gegründeten Unternehmen oder einer kleinen Marketingagentur habt ihr möglicherweise mehr Freiheit, kreativ zu sein und Entscheidungen zu treffen.

Ein weiterer entscheidender Faktor ist der Standort. Im Süden verdient man besser als im Osten. Das gilt auch für den Vertriebs- und Marketingbereich. In Städten wie Stuttgart und München verdient ihr in der gleichen Position mehr als in Städten wie Leipzig oder Erfurt. Marketing-Manager, die in Hamburg oder Berlin tätig sind, bewegen sich mit ihrem Einkommen im Mittelfeld.

Eure Berufserfahrung spielt beim Verdienst ebenfalls eine Rolle. Mit steigernder Erfahrung und auch durch Beförderung könnt ihr es vom Junior Manager beispielsweise zum Marketingleiter schaffen. Auch dann gibt es eine höhere Bezahlung. Als Marketingleiter könnt ihr beispielsweise zwischen 50.000 und 120.000 Euro im Jahr verdienen. Für Berufseinsteiger ist es auf jeden Fall sinnvoll sich verschiedene Optionen anzuschauen und dann zu entscheiden, welcher Berufsweg eingeschlagen werden soll.

Fazit

Im Vertrieb und im Marketing kann die Bezahlung sehr unterschiedlich ausfallen. Überlegt euch vorab, worauf es euch bei eurer zukünftigen Tätigkeit ankommt. Möchtet ihr freier sein, Entscheidungen schnell und selbstständig treffen können und ist euch das Einstiegsgehalt nicht so wichtig, kann eine kleine Agentur die richtige Wahl sein. Möchtet ihr dagegen für die großen Marken tätig sein und wollt ihr innerhalb eines vorgegebenen Rahmens vorgehen, dann bewerbt euch bei großen Unternehmen. Egal für was ihr euch entscheidet, das muss nicht die Endstation eures beruflichen Wirkens sein. Im Marketing und im Vertrieb können sich für euch noch viele Türen öffnen.

Noch mehr Infos zum Thema Marketing und Vertrieb:

Beitrag teilen