Zukunft der Arbeit

Was erwartet uns?

Foto: fabio lucas / unsplash
Foto: fabio lucas / unsplash

Wie die Arbeitswelt der Zukunft aussehen wird, beschäftigt momentan viele. Was dürfen wir von der Arbeit in Zukunft erwarten? Welche Umbrüche kommen auf uns zu? Wie werden die fortschreitende Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, Robotik und andere Technologien unser Leben und vor allem unser Arbeitsleben beeinflussen? Dass sich die Zukunft der Arbeit verändern wird, scheint unumstößlich zu sein. Zum einen schaffen Veränderungen Raum für neue Chancen, Innovationen und Möglichkeiten. Zum anderen können Veränderungen in der Arbeitswelt auch dazu führen, dass Arbeitnehmer und Arbeitgeber vermehrt unter Unsicherheiten und Ängsten leiden. Schon heute wird von den Arbeitnehmern mehr Flexibilität im Job verlangt. Die Festanstellung über Jahrzehnte hinweg wird abgelöst durch zahlreiche Freelancer, die sich mit verschiedensten Aufträgen über Wasser halten. Welche Entwicklungen werden die Arbeitswelt der Zukunft noch beeinflussen? Wir wagen einen Ausblick in die Zukunft der Arbeit. 

Welche Faktoren beeinflussen die Zukunft der Arbeit?

Wie wir in Zukunft arbeiten werden und welche Anforderungen an uns als Einzelperson sowie als Gesellschaft gestellt werden, können wir heute noch nicht mit Sicherheit sagen. Allerdings gibt es einige Faktoren, die den Arbeitsmarkt der Zukunft sehr wahrscheinlich mitbestimmen werden. Die folgenden Faktoren spielen bei der Gestaltung der Zukunft eine wichtige Rolle:

  • Der Klimawandel wird uns in Zukunft begleiten und hier gilt es, Lösungen zu finden. Politik, Wirtschaft, Energiekonzerne sowie jeder Einzelne sind hier gefragt.
  • Durch den Klimawandel und damit verbundene Veränderungen auf der Erde kommt es vermehrt zu Einwanderungen. Verschiedene Kulturen müssen zusammenwachsen. Sprachkenntnisse und Lösungen für interkulturelle Probleme werden gefragt sein.
  • Die Digitalisierung schreitet weiter voran. In Zukunft wird die Flut an Daten und Informationen noch größer werden. Dann wird es Spezialisten geben müssen, die diese Datenflut zu beherrschen wissen.
  • Im Zuge der Datenflut wird auch der Wunsch nach Sicherheit größer. Datenschutz wird für viele in Zukunft eine noch größere Rolle spielen. 
  • Auch der Trend zur Personalisierung geht weiter. Immer mehr Menschen wünschen sich beispielsweise Kleidung und Gegenstände, die genau auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. 
  • Der demografische Wandel wird die Arbeitswelt ebenfalls beeinflussen. Ein Teil der Bevölkerung wird immer älter und scheidet aus dem Erwerbsleben aus. Dagegen geht die Geburtenrate in vielen Ländern zurück. Diese Entwicklung wird unter anderem im Gesundheitsbereich zu spüren sein. 
     
Zukunft der Arbeit – Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, Robotik / Foto: garidy sanders / unsplash

Zukunft der Arbeit – Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, Robotik / Foto: garidy sanders / unsplash

Was können wir von der Zukunft der Arbeit erwarten?

Es gibt einige Entwicklungen in der Arbeitswelt, die schon heute zu beobachten sind. Folgende Trends werden uns sehr wahrscheinlich in Zukunft begleiten:

Der Trend geht in Richtung mehr Flexibilität

Heute ist es noch so, dass ein Großteil der Erwerbstätigen in Deutschland einer Angestelltentätigkeit nachgeht. Allerdings bilden sich immer mehr Freiberufler und Selbständige heraus. Flexibilität wird bei der Arbeit in Zukunft eine noch größere Rolle spielen. Wir werden vielleicht damit leben müssen, dass Festanstellungen in einigen Bereichen der Vergangenheit angehören. Wir müssen uns an neue Situationen anpassen und flexibel bleiben. Das kann für einige eine große Unsicherheit bedeuten. Andererseits bedeutet Flexibilität auch, dass wir unsere Arbeit individueller gestalten und an unser Leben anpassen können. Es wird mehr Menschen geben, die im Homeoffice tätig sind. Viele sind als digitale Nomaden auf der ganzen Welt unterwegs. Feste Arbeitszeiten sind nicht mehr so wichtig. Viel wichtiger ist das Ergebnis. Mehr Flexibilität bedeutet auch mehr Möglichkeiten, Beruf und Familie beziehungsweise Freizeit zu vereinbaren. 

Work-Life-Balance wird zu Work-Life-Integration

Bei der Work-Life-Balance soll es darum gehen, das Leben und den Beruf möglichst in Einklang zu bringen. Die Zukunft der Arbeit sieht sehr wahrscheinlich so aus, dass wir immer mehr verstehen, dass Leben und Arbeit untrennbar zusammengehören. Wir werden Leben und Arbeit als eine Einheit verstehen und die Gestaltung entsprechend angehen. 

Spezialisten werden gefragt sein

Zum einen werden zukünftig Roboter und automatisierte Prozesse in vielen Bereichen eine noch größere Rolle spielen als ohnehin schon. Während manche Arbeitsplätze überflüssig werden, werden neue Jobs geschaffen. Auch hier muss man sich auf die Zukunft der Arbeit einstellen und flexibel sein. Zudem werden Spezialisten immer gefragter sein. Wichtig ist es daher, auf die eigene Ausbildung zu achten und sich mit Weiter- und Fortbildungen bestens auf die Zukunft der Arbeit vorzubereiten. 

Fazit

Heute weiß noch keiner ganz genau, wie die Zukunft der Arbeit aussehen wird. Allerdings gibt es zahlreiche Trendforscher, Philosophen und Technikexperten, die sich mit diesem Thema beschäftigen und zumindest Ideen für die Arbeitswelt der Zukunft haben. Auch wir haben keine magische Kristallkugel, die uns verrät, wohin die Reise geht. Was allerdings sicher ist, es werden Veränderungen auf uns zukommen. Deshalb gilt es, aufmerksam und flexibel zu bleiben und Chancen zu nutzen.

 

Weiterführende Links:

Beitrag teilen