Termin mit dem Prof?

Wie ihr erfolgreich mit eurem Dozenten quatscht

Bild Wie ihr erfolgreich mit eurem Dozenten quatscht

Die Sprechstunde gilt vielen Studierenden als Minenfeld. Doch das muss nicht sein. Wir sagen euch, wie eure Sprechstunde mit dem Professor oder Dozenten zum vollen Erfolg wird.

Sprechstunde mit dem Professor: Wozu?

Sprechstunden mit dem Dozenten oder Professor dienen dazu, kleine und größere Probleme zu besprechen. Ihr könnt Sprechstunden nutzen, um etwa eure Haus- oder Abschlussarbeit zu besprechen, eine Fristverlängerung zu beantragen, oder Rückfragen zur Klausur zu stellen. Checkt vorher nur, ob die gewünschten Infos nicht doch auf der Website stehen oder bereits in der Vorlesung genannt wurden.

Falls ihr überlegt, bei dem Dozenten oder Professor eine Abschlussarbeit zu schreiben, oder euch ein weiterführendes Studium vorstellen könnt, solltet ihr die Sprechstunde unbedingt ein paarmal wahrnehmen, um Sympathiepunkte zu sammeln.

Sprechstunde vereinbaren

Die meisten Dozenten und Professoren erwarten eine Anmeldung per E-Mail. Bei vielen Professoren soll die E-Mail an einen (studentischen) Mitarbeiter gehen, der die Termine verwaltet. Einige Profs der alten Schule legen ausgedruckte Listen vor ihrem Zimmer oder dem Sekretariat aus, in die man sich für einen Termin eintragen muss. In der Regel sind die Termine begrenzt, das heißt, es gibt beispielsweise nur sieben Termine pro Woche. Bei wichtigen Themen ist es daher ratsam, sich frühzeitig um eine Sprechstunde mit dem Professor oder Dozenten zu kümmern. Und auch die Zeit ist knapp bemessen. Gute Vorbereitung ist daher angesagt.

Vorbereitung auf die Sprechstunde

Um die Sprechstunde mit dem Professor oder Dozenten optimal zu nutzen, solltet ihr nicht unvorbereitet in das Treffen gehen. Macht euch im Vorfeld Gedanken darüber, was ihr unbedingt besprechen wollt. Hilfreich ist, sich klare Gesprächspunkt zu notieren. Dann habt ihr eine Art Roadmap vor euch, an der ihr euch orientieren könnt, wenn ihr nervös werdet.

 

Termin mit dem Prof? Wie ihr erfolgreich mit eurem Dozenten quatscht / Foto: stil-meoa / unsplash

Termin mit dem Prof? Wie ihr erfolgreich mit eurem Dozenten quatscht / Foto: stil-meoa / unsplash

Sprechstunde mit dem Professor: Tipps zum Ablauf

Damit ihr einen guten ersten Eindruck bei der Sprechstunde mit dem Professor oder Dozenten hinterlasst, gilt es ein paar Dinge zu beachten.

#1: Überpünktlich sein. Ältere Profs können noch erwarten, dass alle Studierenden zu Anfang der Sprechstunde da sind und so lange warten bis sie drankommen. Erkundigt euch, wie eure Lehrperson das handhabt. Wenn es einen (studentischen) Mitarbeiter gibt, der die Termine für den Dozenten oder Prof koordiniert, könnt ihr ihn offen fragen, welches Verhalten üblich ist.

#2: Ob offen, angelehnt oder geschlossen: Ihr klopft an die Tür und wartet auf ein klares Signal, dass ihr eintreten dürft.

#3: Freundliche Begrüßung (kann mit Handschlag sein). Stellt euch mit Namen und Kurs vor, wenn es eure erste oder zweite Sprechstunde mit diesem Professor oder Dozenten ist.

#4: Startet direkt ins Thema. Small Talk ist eher unüblich und nur angebracht, wenn der Dozent oder Professor selbst damit beginnt.

#5: Roadmap mit den wichtigsten Gesprächspunkten nutzen und ruhig Notizen machen, wenn etwas Interessantes oder Bedeutsames angesprochen wird (aka Stift und Papier mitbringen). Falls es um die Wahl des Themas für eine Seminar- oder Abschlussarbeit geht, solltet ihr zwei Vorschläge mitbringen. Steht das Thema bereits, solltet ihr vor dem Termin die Gliederung ausgearbeitet haben. Dies zeigt, dass ihr euch mit dem Thema beschäftigt habt, und stimmt den Dozenten oder Prof positiv.

#6: Ruhig trauen, Fragen zu stellen, wenn euch etwas unklar ist. Sonst könnte es sein, dass ihr mehrere Wochen auf den nächsten Termin warten müsst, um Unklares auszuräumen.

#7: Falls es ein längeres Projekt ist: nächste Schritte und Termine vereinbaren. Unbedingt an Absprachen halten, auch wenn ihr Wochen aufs Feedback vom Dozenten oder Prof warten müsst.

#8: Für das Gespräch bedanken und freundlich verabschieden.

Fazit

Die Sprechstunde mit dem Professor oder Dozenten solltet ihr aus Nervosität nicht aufschieben, sondern so früh wie möglich abhaken! Mit unseren Tipps hinterlasst ihr sicher einen guten Eindruck, der sich später auszahlen kann.

Weiterführende Links

Hier könnt ihr euch den zusammengefassten Beitrag anhören:

Beitrag teilen