Ratgeber > Arbeitswelt

Ja, nein, vielleicht – bitte ankreuzen!

4 Gründe, warum Unentschlossenheit auch gut sein kann

Foto: cedric letsch / unsplash
Foto: cedric letsch / unsplash

In der heutigen Zeit mit unzähligen Optionen und Möglichkeiten müssen wir täglich Hunderte oder Tausende Entscheidungen treffen. Das fängt schon gleich beim Aufwachen an – mache ich den Wecker aus und döse noch oder stehe ich lieber gleich auf? Soll ich mir einen Cappuccino oder einen Tee zubereiten? Ein T-Shirt oder doch ein Hemd anziehen? Manche Entscheidungen sind einfach, andere nicht. Wir erklären, worauf es beim Entscheidungentreffen ankommt und warum Unentschlossenheit dir in die Hand spielen kann. 

Die Welt um uns herum

Häufig sind wir gezwungen, schnell Entscheidungen zu treffen. Und dann muss es auch noch die richtige Entscheidung sein – das ist nicht immer einfach. In der Wissenschaft wird an diesem Thema schon lange geforscht – wie treffen wir Entscheidungen? Worauf basiert unsere Wahl? Wie wird unsere Entscheidung beeinflusst? Wer sich mit diesem Thema auseinandersetzt, hat den Begriff Priming gehört. Der Begriff beschreibt, was unsere Wahl beeinflusst und wie wir darauf reagieren. Wenn ein Verkäufer weiß, wie er eine Person zum Kauf anregen kann, dann bedient er sich des Primings und kann somit unsere Entscheidung beeinflussen.

Entscheidung treffen: Unentschlossenheit kann gut sein / Foto: miguel a padrinan / Pexels

Entscheidung treffen: Unentschlossenheit kann gut sein / Foto: miguel a padrinan / Pexels

Die Tyrannei der Wahl

Jetzt weißt du, dass du deine Entscheidungen nicht immer eigenständig triffst – eine gute Marketingkampagne, ein erfahrener Verkäufer, eine bestimmte politische oder gesellschaftliche Situation und schon wurdest du beeinflusst. Umso besser ist es, wenn dir Entscheidungen schwerfallen oder du unentschlossen bist. Oft brauchst du das ganze Angebot nicht, das dir aufgebürdet wird. Wenn du deine Wahl abwägst und nicht emotional handelst, sparst du dir Geld und Zeit. 

Nachhaltig denken

Im Jahrzehnt des Konsums und des perfekten Services haben Konsumenten, die schnell und emotional Entscheidungen treffen, ein Problem. Zum Shoppen musst du heute nicht mal das bequeme Sofa verlassen – mit einem Klick bestellst du Essen, Kleidung, Technik. Doch brauchst du das wirklich? Oft haben wir nicht genug Zeit zum Nachdenken und schon ist die Bestellung unterwegs. Die Fülle an Angebot bringt uns dazu, mehr zu konsumieren, und das ist nicht nachhaltig. Wenn du dich nicht nach Lust und Laune zum Online-Shopping begibst, sondern genau abwägst und überlegst, was du brauchst, schonst du Ressourcen und die Umwelt. Eine tolle Sache!

4 Gründe, warum Unentschlossenheit auch gut sein kann / Foto: gabrielle henderson / unsplash

4 Gründe, warum Unentschlossenheit auch gut sein kann / Foto: gabrielle henderson / unsplash

Lieber einmal mehr nachdenken

Im Leben geht es nicht immer ums Essen und Shopping. Entscheidungen, die unser Leben beeinflussen, müssen gut abgewägt werden, um sie im Nachhinein nicht zu bereuen. Kündigen oder nicht? Der Beziehung noch eine Chance geben? In eine andere Stadt ziehen? Vor diesen Entscheidungen stand jeder von uns. Sieh deine Unentschlossenheit als einen Vorteil – du lässt dir Zeit, handelst nicht emotional, sondern rational und triffst häufig bessere Entscheidungen, auch wenn du mehr Zeit dafür brauchst. 

Rational denken

Betrachte deine Unentschlossenheit nicht wie Flucht, sondern wie Segen. Wer rational denkt (und das tust du), gewinnt in vielen Hinsichten. Im Beruf und in Beziehungen musst du rational handeln und darfst nichts überstürzen. Wenn deine bessere Hälfte emotional ist und schnell Entscheidungen trifft, bist du ein tolles Gleichgewicht. 

Fazit

Du siehst, Unentschlossenheit kann positive Aspekte haben. Wer gut überlegt und rational handelt, gewinnt in vielen Situationen. Mache dir keine Sorgen und vergleiche dich nicht mit anderen Menschen – du bist einzigartig und das ist toll. Wenn du das Gefühl hast, Tipps und Tricks zu Entscheidungen würden dir nicht schaden, stöbere auf unserer Website – wir haben einige nützliche Tipps für dich.

Beitrag teilen