"Ich bin sensibel, Depp!"

Hochsensibilität im Job

Foto: george gvasalia / unsplash
Foto: george gvasalia / unsplash

Manche Menschen empfinden ihre Hochsensibilität als Last. Hochsensibel zu sein bedeutet, dass viel mehr Reize aus der Umgebung wahrgenommen und verarbeitet werden müssen. So nehmen Hochsensible Dinge wahr, die anderen Menschen kaum bewusst werden. Das kann schnell zu einer Reizüberflutung führen und man könnte den Eindruck gewinnen, Hochsensible wären nicht belastbar, schwach und könnten sich dem Leben nicht stellen. Tatsächlich ist Hochsensibilität auch eine Gabe. Bei den richtigen Rahmenbedingungen kann Hochsensibilität im Job sogar ein echter Vorteil sein.

Jobs für Hochsensible – Stärken erkennen und nutzen

Hochsensibilität im Job muss kein Hinderungsgrund sein, um mit dem, was ihr machen möchtet, erfolgreich zu sein. Wie viele andere Dinge auch, hat auch die Hochsensibilität zwei Seiten. Wenn ihr hochsensibel seid, können euch folgende Eigenschaften und Fähigkeiten zu echten Stärken im Job werden:

  • Ihr seid gut darin, euch selber zu reflektieren.
  • Ihr habt einen guten Blick für Details.
  • Ihr seid sehr kreativ und fantasiebegabt.
  • Ihr arbeitet lösungsorientiert.
  • Ihr seid sorgfältig und euer Qualitätsbewusstsein ist hoch.
  • Ihr habt einen guten Überblick und erkennt Zusammenhänge.
  • Ihr nehmt sehr viele Nuancen wahr.
  • Eine hohe soziale Intelligenz sowie Teamfähigkeit zeichnen euch aus.
  • Ihr seid wissbegierig und verfügt über eine ausgeprägte Lernfähigkeit.
  • Ihr habt einen starken Gerechtigkeitssinn.
  • Euer Gedächtnis funktioniert einwandfrei und ihr verfügt über einen großen Schatz an Wissen.
  • Ihr seid Meister der Empathie.

Jobs für Hochsensible sollten so gestaltet sein, dass ihr euer volles Potenzial entfalten könnt. Wenn die Rahmenbedingungen stimmen, profitieren Chef, Kollegen, Kunden und Geschäftspartner von der feinen Wahrnehmung und der Verarbeitungstiefe eines Hochsensiblen. Hochsensibilität kann im Job auch ein Vorteil sein. Von der eigenen Hochsensibilität können Menschen insbesondere in sozialen, therapeutischen und künstlerischen Berufen profitieren. Hochsensible sind oftmals besonders empathisch und hilfsbereit. Manche Experten sprechen sogar davon, dass die Hochsensibilität eine besondere Form der sozialen Hochbegabung darstellt. Als ideal gelten daher Jobs, bei denen kreative und soziale Fähigkeiten gefordert sind.

 

Hochsensibilität im Job – bigKARRIERE über eine Form der Hochbegabung / Foto: artur aleksanian / unsplash

Hochsensibilität im Job – bigKARRIERE über eine Form der Hochbegabung / Foto: artur aleksanian / unsplash

Hochsensibilität im Job – die richtigen Rahmenbedingen schaffen

Für hochsensible Menschen ist es wichtig, sich selbst gut zu kennen und sowohl privat als auch im Job für die richtigen Rahmenbedingungen zu sorgen. Wenn ihr hochsensibel seid und einen Großteil des Tages am Arbeitsplatz verbringt, müsst ihr auf eine möglichst ruhige Umgebung achten. Eine Reizüberflutung wie dies beispielsweise in Großraumbüros und überfüllten Kantinen zu erwarten ist, sollte vermieden werden. So schafft man optimale Rahmenbedingungen für Jobs für Hochsensible:

  • Besser sind Einzelbüros und kleine Räume mit nur wenigen Menschen.
  • Hin und wieder tut ein kleiner Ortswechsel gut.
  • Kleine Pausen sollten regelmäßig in den Arbeitsalltag eingebaut werden.
  • Zu viel Lärm blendet ihr mit Ohrstöpseln oder Noise-Cancelling-Kopfhörern aus.
  • Im Rücken der Hochsensiblen sollten sich weder Türen noch Gänge befinden. Das sorgt für Unruhe.
  • Der Blick aus dem Fenster geht idealerweise ins Grüne.
  • Hin und wieder sollten Hochsensible Reize bewusst ausblenden und die Augen schließen.
  • Mittagspausen ruhig gestalten und auf die eigenen Bedürfnisse hören. Ein Spaziergang allein kann im Vergleich zu einem Mittagessen in der Kantine die bessere Wahl sein.
  • Hin und wieder Tage zu Hause arbeiten und Homeoffice-Tage einlegen.
  • Auf ausreichend Schlaf achten.

Jobs für Hochsensible – welche Berufe sind geeignet?

Wenn ihr Jobs für Hochsensible sucht, muss man grundsätzlich sagen, dass hochsensible Menschen vielseitig begabt sind und wie andere Menschen auch in nahezu jedem Beruf Fuß fassen können. Dennoch gibt es einige Berufe, für die sich Hochsensible besonders eignen. Jobs für Hochsensible sind vor allem im kreativen und sozialen Bereich zu finden. In folgenden Bereichen sind die Fähigkeiten Hochsensibler besonders gefragt:

  • Medizin
  • Psychologie
  • Altenpflege
  • Tierschutz
  • Musik
  • Kunst
  • Schreiben
  • Marketing
  • Werbung
  • Physiotherapie
  • Sozialberatung

 

Fazit

Jobs für Hochsensible sind in den unterschiedlichsten Bereichen zu finden. Seid ihr hochsensibel, so muss eure Hochsensibilität kein Hinderungsgrund sein. Sprecht mit Vorgesetzten und Kollegen über eure Hochsensibilität, achtet auch passende Rahmenbedingungen und lernt mit eurer besonderen Gabe umzugehen. Wenn ihr selbst um eure Stärken wisst, könnt ihr diese auch gezielt im Job einsetzen. Hochsensible sind oftmals ein Gewinn für das gesamte Unternehmen, denn ihre sozialen Fähigkeiten können zum einen ein echter Seismograph für Schieflagen im Betriebsklima sein. Und zum anderen können sie unter guten Voraussetzungen Bestleistungen erbringen.

 

Weiterführende Links:

Beitrag teilen