Ratgeber > Arbeitswelt

4 simple Tricks, die dir beim Entscheiden helfen

Wichtig oder unwichtig?

Foto: andrea piacquadio / Pexels
Foto: andrea piacquadio / Pexels

In der heutigen Zeit ist Leistung das A und O für eine erfolgreiche Karriere. Sei es in der Schule, beim Studium oder im Berufsleben – wer richtig Prioritäten setzt, erreicht mehr und verzeichnet dauernd Erfolge. Nicht zuletzt ist dabei die richtige Priorisierung der Aufgaben und To-dos wichtig – bei 1000 Dingen, die wir täglich zu erledigen haben, können wir uns schnell verirren und verlieren das große Ziel aus den Augen. Richtige Planung muss geübt werden, damit der berufliche Alltag mehr Spaß macht – wer freut sich nicht über eigene Erfolge? Viele unterschätzen dabei jedoch, wie wichtig es ist, sich mit dem Thema der richtigen Priorisierung auseinanderzusetzen und damit noch mehr zu erreichen. Doch wie entscheidest du, welche Aufgaben höhere Priorität haben als die anderen? Und was tust du, wenn einige To-dos gleich wichtig sind? Du willst mehr Produktivität und Leistung erreichen? Wir geben dir vier einfache Tipps und Tricks an die Hand, womit dir Entscheidungen leichter fallen. 

Prioritäten richtig setzen

Deine ellenlange To-do-Liste fütterst du täglich mit unzähligen Dingen. Tag für Tag wird sie länger und am Ende der Woche hast du keinen Überblick mehr. Was hast du alles geschafft? Welche Ziele wurden verfolgt? Welche davon wurden erfolgreich umgesetzt? Unordnung in den eigenen Notizen und Gedanken ist der größte Feind der Produktivität. Überlege dir jede Woche, was du alles erreichen willst. Überschätze dich und deine Kapazitäten nicht und sei ehrlich zu dir selbst. Dann kannst du am Ende der Woche ganz zufrieden alle To-dos auf deiner Liste abhaken – ein großartiges Gefühl! Gut Ding will Weile haben: Plane jede Woche ausreichend Zeit ein, um deine To-dos zu priorisieren, vergiss nicht, für jede Aufgabe zeitlichen Puffer einzuplanen. Wenn du am Ende der Woche merkst, dass einige Aufgaben mehr Zeit in Anspruch genommen haben oder du nicht alles erledigen konntest, gibt es bei deiner Planung noch Luft nach oben.

Entscheidungen richtig treffen: 4 Tipps und Tricks / Foto: green chameleon / unsplash

Entscheidungen richtig treffen: 4 Tipps und Tricks / Foto: green chameleon / unsplash

Schlafen nicht vergessen

Nicht umsonst findest du in jeder wissenschaftlichen Studie Informationen dazu, wie wichtig ausreichend Schlaf ist. Sicherlich hast du am eigenen Leib erlebt, wie schwer du nach einer schlaflosen Nacht durch den Tag gekommen bist. Im Schlaf erholt sich nicht nur unser Körper, sondern auch unser Gehirn. Mangelnder Schlaf wirkt sich negativ auf unsere Leistung und unser Urteilsvermögen aus. Organisiere deinen Tag so, dass du mindestens 7 Stunden Schlaf hast – du wirst sehen, das wirkt Wunder. Am Ende der Woche wirst du nicht mehr so viel Müdigkeit verspüren und zählst nicht Minuten bis zum Feierabend. 

Hobbys nachgehen

Dingen nachzugehen, die uns Spaß machen, ist wichtig für deine Entscheidungen. Seien es Sport, Musik oder Spieleabende mit Freunden. Du fütterst deinen Körper mit positiver Energie und hilfst dir selbst, Dinge schneller zu organisieren und zu priorisieren.

4 simple Tricks, die dir beim Entscheiden helfen / Foto: andrea piacquadio / Pexels

4 simple Tricks, die dir beim Entscheiden helfen / Foto: andrea piacquadio / Pexels

100-Punkte-Regel

Nun kommen wir zur Sache – richtiger Priorisierung. Du bist ausgeschlafen und energiegeladen? Du hast dir Zeit für die Aufgaben Priorisierung eingeplant? Prima. Schreibe dir deine wichtigen To-dos auf, prüfe jede Aufgabe und überlege dir, wie wichtig sie ist und wann du sie erledigen willst. Markiere alle Aufgaben nach einer 100-Punkte-Regel – je wichtiger die Aufgabe, desto mehr Punkte bekommt sie. Die mittelwichtigen To-dos mit einer Prio von ca. 50 Punkten und weniger kannst du von deiner Liste streichen. Deine Liste wird kürzer und dir fällt es leichter, Entscheidungen dazu zu treffen, welche Aufgaben du zuerst angehen sollst. 

Fazit

Aufgaben zu priorisieren und Entscheidungen zu treffen, fällt vielen nicht leicht. Es bedarf jedoch keiner großen Anstrengungen, eine Strategie dazu zu entwickeln und ihr zu folgen. Du siehst, einfache Dinge wie Hobbys und Schlaf machen nicht nur Spaß, sondern wirken sich positiv auf deine Leistung aus. Mit unseren Tipps wird es dir gelingen, schneller und einfacher Entscheidungen zu treffen und mehr Erfolge zu verzeichnen. Viel Spaß dabei!

Beitrag teilen