Ratgeber > Arbeitswelt

QUALITY TIME

Warum du sie brauchst und wie du sie am besten verbringst

Foto: myicahel tamburini / Pexels
Foto: myicahel tamburini / Pexels

Im Kampf gegen das Coronavirus wollen wir alle Helden sein und daher lautet die oberste Regel: Wir bleiben zu Hause. In Zeiten von Corona können wir unseren Hobbys nicht wie gewohnt nachgehen, wir können Freunde und Familie nicht treffen, uns nicht zum Sportkurs verabreden oder shoppen gehen. Die Schulen und Hochschulen sind dicht oder unser Arbeitgeber hat uns ins Homeoffice geschickt. Doch was machen wir nun aus dieser ganzen Zeit zu Hause? Natürlich, wir machen das Beste daraus und verwandeln sie in Quality Time. Quality Time kannst du alleine mit dem Partner oder mit der Familie haben – je nach deiner Lebenssituation.

Was ist Quality Time?

Der Ausdruck "Quality Time" stammt aus dem Englischen und kann mit "Qualitätszeit" übersetzt werden. Seinen Ursprung hat dieser Ausdruck in den USA. Im deutschsprachigen Raum wird der Ausdruck seit Mitte der 2010er genutzt. Insbesondere in den USA bedeutet der Begriff die Zeit, in der du deine Aufmerksamkeit bewusst deinen Freunden, Familienmitgliedern oder dem Partner widmest. Eine deutsche Entsprechung für den Begriff gibt es bislang nicht, du könntest aber je nach Kontext von "Paarzeit" oder "Familienzeit" sprechen. In den USA gelangte dieser Begriff bereits in den 1970er Jahren zu großer Beliebtheit. Damals kam auch die Idee auf, Familie und Beruf vereinbaren zu können. Quality Time sollte die Zeit sein, die du deinen Liebsten bewusst widmest. In dieser Zeit werden soziale Beziehungen gestärkt und ihr verbringt Zeit gemeinsam.

Zur Quality Time können beispielsweise gemeinsame Spaziergänge, Gespräche, Spiele oder das gemeinsame Zubereiten einer Mahlzeit gehören. In der Regel ist damit also gemeint, dass wir bewusst Zeit mit uns wichtigen Menschen verbringen. Selten bezieht sich der Begriff auch auf Zeiten, die wir bewusst nutzen, um alleine zu sein oder ein Hobby zu pflegen.

Bewusst Zeit mit deinem Partner, deiner Familie oder deinen Freunden zu verbringen, kann als Quality Time bezeichnet werden. Das heißt, dass du deinem Gegenüber Wertschätzung entgegenbringst und deine volle Aufmerksamkeit schenkst. Du nimmst dir Zeit, deine Beziehungen zu pflegen, deine Zuneigung zu zeigen und zuzuhören. Hier geht es auch um Achtsamkeit. Du bist mit deiner Aufmerksamkeit bei deinem Gegenüber und zückst beispielsweise nicht alle fünf Minuten dein Handy, um E-Mails zu checken. Im Idealfall schafft ihr schöne gemeinsame Momente und Erinnerungen. Diese Zeit hilft nicht nur, Beziehungen zu festigen, sie dient auch der Regeneration und Erholung vom ansonsten oftmals stressigen Alltag.

Quality Time – Zeit und Aufmerksamkeit für die Liebsten / Foto: ball park brand / unsplash

Quality Time – Zeit und Aufmerksamkeit für die Liebsten / Foto: ball park brand / unsplash

Wie viel Quality Time?

Wenn du Zeit in Beziehungen zu Freunden, Familie und Partner investierst, lohnt sich das. Quality Time mit deinen Liebsten ist gut investierte Zeit, denn Studien haben gezeigt, dass Beziehungen zu anderen Menschen ein entscheidender Faktor für Zufriedenheit im Leben sind. Du fragst dich, wie du bei all der ganzen Hektik und dem Stress überhaupt noch Zeit für die Pflege von Beziehungen aufbringen sollst? Es ist nicht festgelegt, wie lange Quality Time gehen soll. Es kann sich dabei um einen kurzen Moment, einige Stunden oder einen ganzen Tag handeln. Es geht nicht darum, einen weiteren Punkt auf der To-do-Liste zu schaffen und dadurch noch mehr Stress zu erzeugen. Oftmals kommt es tatsächlich nicht auf die Länge der Quality Time an, sondern darauf, einen Raum für Nähe und Austausch zu gestalten. Es soll ein entspanntes Miteinander sein.

Quality Time – Zeit nur für mich

Du lebst alleine oder willst trotz Partner oder Familie im Haus Zeit nur für dich alleine haben? Dann erkläre die nächsten Stunden zur absoluten "Me Time". Im hektischen Alltag finden wir doch meistens gar keine Zeit, um uns nur auf uns selbst zu konzentrieren. Jetzt gibt es keine Ausreden mehr. Deine "Me Time" kann ganz unterschiedlich aussehen.

Finde heraus, was dir guttut. Für deine Quality Time mit dir selbst solltest du vorab ein Zeitfenster festlegen und mögliche Störquellen ausschalten. Das ist übrigens ein guter Zeitpunkt für ein Digital Detox. Du hängst dauernd am Handy und checkst die neuesten Nachrichten über Corona? Zeit für eine Pause und etwas Entspannung. Leg das Smartphone weg und halte dich von Laptop, Tablet und Fernseher während deiner Me Time fern.

Folgende Ideen können dir helfen, deine Me Time zu gestalten:

  • Lesen: Du hast Bücher im Regal, die du schon lange lesen willst? Jetzt kann's losgehen!
  • Achtsamkeitsübungen und Meditation: Nimm dir Zeit für dein Essen, beobachte und nimm deine Umgebung bewusst und achtsam wahr und probiere Meditation und Entspannungsübungen aus.
  • Beautyprogramm: Gönne dir und deinem Körper ein Beautyprogramm. Nimm ein heißes Bad, leg eine Maske auf, mach eine Haarmaske und nimm dir Zeit für die Körperpflege.
  • Ziele setzen: Beschäftige dich mit deinen Zielen, lege ein Buch mit deiner Zielsetzung an oder erstelle ein Vision Board.
  • Sport: Es gibt zahlreiche Workouts, die du zu Hause machen kannst: Yoga, Pilates, Aerobic, Tanzen oder Krafttraining – all das geht auch in der Wohnung. Joggen und Spazierengehen sind ebenso eine gute Idee.
  • Tee- und Kaffeegenuss: Nimm dir bewusst Zeit für den Genuss einer Tasse Kaffee oder Tee.
  • DIY & Wohnung aufhübschen: In deiner Me Time kannst du basteln und werken, deine Wohnung umstellen oder neugestalten.

Quality Time mit Freunden

Die alltäglichen Aufgaben nehmen uns oft so stark ein, dass wir neben Schule, Studium, Arbeit oder Hausarbeit kaum noch Zeit für unsere Freunde finden. Freunde sind allerdings besonders wichtig, wenn es um Zufriedenheit, Wohlbefinden und Gesundheit geht. So verbringst du mehr Zeit mit deinen Freunden:

  • Erstelle zusammen mit deiner Freundin/deinem Freund eine Bucket List. Welche Dinge wollt ihr gerne gemeinsam unternehmen? An welche gemeinsamen Erlebnisse wollt ihr euch erinnern?
  • Investiere regelmäßig Zeit in deine Freundschaften.
  • Es müssen nicht immer große Verabredungen sein. Du kannst deine Freunde auch einfach im Alltag begleiten. Fehlt die Zeit für größere Treffen, geht gemeinsam in den Supermarkt zum Einkaufen oder trefft euch zu Hause. Zu Hause kannst du dich um die Wäsche kümmern und gleichzeitig ein nettes Schwätzchen halten. 

Wie kann man die Quality Time mit dem Partner gestalten?

Wenn du im Job stark eingespannt bist, kleine Kinder hast oder dich anderweitig engagierst, ist die freie Zeit im Alltag oftmals knapp. Dabei kommt es nicht darauf an, wie viel Zeit du mit deinem Partner verbringst, sondern dass du die Zeit bewusst gestaltest. Schafft einen Raum für intensive Gespräche, verbringt Zeit zusammen und schenk deinem Gegenüber deine volle Aufmerksamkeit. Für mehr Quality Time in der Beziehung kannst du kleine Zeitinseln im Alltag schaffen. Für Eltern mit kleinen Kindern kann das eine kleine Unterhaltung bei einer Tasse Tee nur zu zweit sein, wenn die Kinder im Bett sind. Oder ihr verabredet euch zu einem Date, einem Kinoabend oder einem Spaziergang.

Quality Time – Zeit nur für mich / Foto:andrea piacquadio / Pexels

Quality Time – Zeit nur für mich / Foto:andrea piacquadio / Pexels

Quality Time – süße Ideen für Pärchen

Wenn plötzlich beide Partner zusammen zu Hause sein müssen, kann das eine ganz schöne Herausforderung sein. Dein:e Partner:in und du solltet euch während der Corona-Quarantäne gut strukturieren und individuelle Regelungen finden. Versucht, ein gutes Gleichgewicht zwischen Nähe und Distanz zu finden. Was wollt ihr gemeinsam machen? Wann braucht ihr Zeit für euch alleine? Kommunikation über das, was ihr braucht, ist das A und O.

Ansonsten gibt es viele Möglichkeiten, sich die Zeit mit dem Partner zu Hause so schön wie möglich zu gestalten. Von folgenden Ideen könnt ihr euch inspirieren lassen:

  • Date Night zu Hause: Der Klassiker funktioniert auch zu Hause. Macht euch schick, kocht zusammen oder bestellt euch etwas Leckeres beim Lieferservice. Bei Kerzenschein und schöner Musik macht ihr es euch gemütlich.
  • Spielt euer erstes Date nach: Euer erstes Date war im Kino? Schaut zu Hause den Film noch einmal gemeinsam an. Oder habt ihr euch im Club getroffen? Warum nicht eine Runde tanzen und gemeinsam Cocktails schlürfen?
  • Fotoshooting: Macht ein gemeinsames Fotoshooting. Das kann lustig, sinnlich, originell oder elegant sein. Lasst eurer Kreativität freien Lauf.
  • Badet gemeinsam: Startet ein gemeinsames Beauty- und Verwöhnprogramm. Gesichtsmaske, Haarmaske und Bodylotion tun beiden gut.
  • Musik: Macht gemeinsam Musik oder schaut euch einen Konzert-Live-Stream an.

Es gibt viele weitere Dinge, die ihr gemeinsam machen könnt. Sport, kochen, eine neue Sprache lernen oder vom nächsten Urlaub träumen – Quality Time mit dem Partner lässt sich vielfältig gestalten.

Wie kann Quality Time mit der Familie aussehen?

Studien weisen darauf hin, dass es sich positiv auf die psychische Entwicklung von Kindern auswirkt, wenn sich Eltern bewusst Zeit für ihre Kinder nehmen. Eltern, die sich ihren Kindern emotional positiv und feinfühlig zuwenden, schaffen damit eine wichtige Basis für die psychische Gesundheit. Auch hier kommt es nicht unbedingt darauf an, wie lange die gemeinsam verbrachte Zeit ist. Wenn Eltern sich eigentlich der Hausarbeit oder der Arbeit im Homeoffice widmen wollen, das Kind dabei sitzt und nicht gezielt Aufmerksamkeit bekommt, kann das nicht als Quality Time bezeichnet werden. Viel wichtiger ist es auch in der Familie Zeitinseln zu schaffen, die nur dem Kind gehören. Dabei kann es sich beispielsweise um die halbe Stunde vor dem Zubettgehen handeln. In ruhiger, entspannter Atmosphäre wird vorgelesen, Eltern und Kinder unterhalten sich und lassen gemeinsam den Tag Revue passieren. Solche Momente kannst du in Form von Ritualen und Routinen in den Alltag einflechten.

Fazit

In Zeiten von Corona wird vielen Menschen bewusst, wofür sie dankbar sein können. Sich mit sich selbst oder dem Partner beschäftigen zu können, ist ein echter Luxus in diesen für viele so schweren Zeiten. Macht die Zeit zu Hause zur Quality Time und ergreift die Chance, endlich einmal Zeit für die Dinge zu haben, die im hektischen Alltag untergehen. Was sind eure Tipps für Quality Time zu Hause?

 

MEHR INFOS FINDEST DU HIER

Beitrag teilen