Ein BWL-Studium lohnt sich!

Bei diesen Arbeitgebern hast Du besonders gute Chancen

Bild Bei diesen Arbeitgebern hast Du besonders gute Chancen
Foto: Unsplash / element 5 digital

Schon lange ist BWL das beliebteste aller Studienfächer. Wer das BWL-Studium schafft, wird dafür belohnt. Betriebswirte erreichen oft hohe Gehälter und Top-Positionen. bigKARRIERE sagt euch, wo BWL-Studenten nach dem Studium arbeiten.

Nach dem BWL-Studium seid ihr als Betriebswirt in den unterschiedlichsten Branchen tätig und werdet verschiedene Aufgaben übernehmen. Üblich ist eine Tätigkeit als Controller oder Bilanzrechner. Ihr könnt aber auch im Marketing oder Management eingesetzt werden. Die möglichen Arbeitsorte reichen von mittelständischen Betrieben bis zu global aufgestellten Großkonzernen. Die Arbeitsbereiche sind das Finanzwesen, die Unternehmensberatung oder
Wirtschaftsprüfung, Handelsunternehmen sowie die produzierende Industrie.

Die beliebtesten Arbeitgeber für BWL-Absolventen waren im Jahr 2012:

1.    Audi
2.    BMW Group
3.    Porsche
4.    Deutsche Lufthansa
5.    Daimler
6.    Volkswagen
7.    Adidas
8.    Bosch
9.    Siemens
10.  Google

Ein BWL-Studium lohnt sich!

Foto: Unsplash / Austin Distel

Das Einstiegsgehalt liegt bei etwa 2.600 Euro brutto pro Monat. Das hängt natürlich von der Unternehmensgröße und der Branche ab. Das Gehalt als BWLer mit Berufserfahrung kann dabei schon nach wenigen Jahren bis zu 6.000 Euro im Monat betragen.

Viel falsch machen könnt ihr mit einem BWL-Studium also nicht. Wer Ehrgeiz und Fleiß hat, wird auch eine Anstellung finden.

Anna-Sophie Klotz, 22.02.2014

 
 Weiterführende Links

Beitrag teilen